2019

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt, wird Lettland und Litauen bei Reisenden immer beliebter. In den beiden Baltenstaaten hat die Zahl der Übernachtungen im vergangenen Jahr europaweit am stärksten zugenommen.

Zum Foto: Lettland, wie es die Touristen lieben und kennen!

L-infos/fr - In Lettland ist es draußen noch recht kalt und so ist es kein Wunder, dass die Letten Stickprofis sind! Besonders beliebt sind die Socken, aber auch Decken und Kissen mit Schafwolle finden ihre Käufer.  

L-infos/fr - So richtig erklären kann einem das keiner: In den vergangenen Jahren hatte Lettland Glück, es gab keinen "richtigen" Winter. Natürlich lagen die Temperaturen schon mal bei minus 12 Grad, der Schnee ist auch in diesen Jahren zu großen – inzwischen geschrumpften - Schneewällen am Straßenrand zusammengeschoben worden, aber so einen richtigen lettischen Winter, von denen hier die Alten immer noch erzählen, also 20 Grad minus und mehr, Eisberge usw., nein, den gab es in Kurland schon lange nicht mehr! Warum gibt es dann aber so unheimlich viele und tiefe Schlaglöcher in Lettlands Straßen?

L-infos - Die Küste der Rigaer Meeresbucht in Kurland besitzt einen besonderen Charme. Die alten Fischerdörfer der Kurländischen Küste – Bigauņciems, Lapmežciems, Ragaciems – locken mit weißem, sandigem Strand, Gästehäusern, Gaststätten und frisch geräucherten Fischen.

L-infos - Wie das lettische Umweltministerium mitteilte, werden im Golf von Riga pro Jahr 67.000 Tonnen Stickstoff eingeleitet.

Zum Foto: Gefährdet der Stickstoff eine der schönsten Küsten der Ostsee - den Golf von Riga?

L-infos - Der staatliche Lebensmittel- und Veterinärdienst (SFVS) teilt mit, dass seit dem 3. Februar 2019 erstmals wieder 180 lebender Schweine aus dem litauischen Bezirk Panevėžys in den polnischen Schlachthof gebracht wurden.

 

L-infos/GATI/Bonn – Die britische Regierung hat den Zolltarif (WTO-Schedule) veröffentlicht, der nach dem Brexit für die Einfuhr von Waren aus Drittstaaten in das Vereinigte Königreich gelten soll.

Zum Foto: Auf der gerade beendeten IGW - der Internationalen Grünen Woche in Berlin - sah es so schön als, als Lettland seine Agrarprodukte für die Exporte in die Länder der EU und die Welt präsentierte. In wenigen Wochen müssen nicht nur lettische Firmen, sondern alle Exportfirmen in den EU-Mitgliedsstaaten, Zölle zahlen, wenn sie in das einstige EU-Mitgliedsland - dann Drittland - Großbritannien Waren exportieren wollen. (Foto © IGW)

L-infos/Agnese Rutkovska, Chefökonom der Abteilung Makroökonomische Analyse, Abteilung Geldpolitik - In der ersten Hälfte des Jahres 2018 war das Haupthindernis für das Wachstum der Produktion die schwache Kapazität auf der Angebotsseite - unzureichende Investitionen, mangelnde Arbeitskräfte, was das schnellere Wachstum der Produktionsmengen behinderte. In der zweiten Jahreshälfte herrschte eine größere Verunsicherung auf den Außenmärkten, die die Entwicklung einiger Volkswirtschaften im Euroraum behinderte, was auf eine erwartete Intensivierung des Wettbewerbs im Kampf um diese Exportmärkte schließen lässt.

L-infos/fr - Das lettische Wetter ist - "jahreszeitenentsprechend" - immer gut! Nach norddeutscher Sprachregelung ist es jetzt also etwas schmuddelig (würde der Hamburger sagen). Bei einem solchen Wetter stellt sich die durchaus berechtigte Frage, was kann man in Lettland bei einem derartigen "jahreszeitenentsprechend" Wetter machen - Tee trinken?

L-infos/fr - Die lettische Milchwirtschaft hat eine Kampagne gestartet, um die heimischen Verbraucher dazu zu bewegen, mehr lettische Milch zu trinken. Vordergründig geht es dabei nicht darum, den Milchabsatz generell zu steigern, sondern wohl hauptsächlich darum. die lettischen Milchtrinker dazu zu animieren, dass, wenn sie Milch kaufen, auf die Herkunft zu achten, also lettischen Kühen und lettischen Milchprodukten den Vorzug vor ausländischer Ware zu geben.

L-infos/fr - Der Winter hat Kurland - und nicht nur dieses - fest im Griff! In Lettland ist es im Augenblick mehr oder weniger kalt, schneebedeckt und - wenn nicht gerade die Sonne den blauen Himmel zaubert - eigentlich auch etwas ungemütlich! Alles kein Grund, den Kopf in den Schnee zu stecken, bei Leibe nicht - jetzt ist die richtige Zeit, den diesjährigen Urlaub in Lettland zu planen! Fangen wir gleich heute damit an:

L-infos/fr - Eine "lose" Sammlung von Gesichten und Ereignissen, die ein Deutscher in Lettland erlebt. Zusammengetragen, erlebt und aufgeschrieben von Hagen Fricke

L-infos/EU - Angesichts der wachsenden Nachfrage nach grenzüberschreitendem Online-Shopping in der EU arbeiten die Europaabgeordneten daran, sicherzustellen, dass die Europäer unabhängig von ihrem Einkauf ein hohes Schutzniveau genießen. So müssen beim Kauf auf einem Online-Marktplatz die Verbraucher klar darüber informiert werden, wer das Produkt oder die Dienstleistung verkauft, und ob der Verkäufer ein gewerblicher oder ein anderer Verbraucher ist. Es sollte von Anfang an klar sein, wo die Verantwortung liegt und welche Gesetze anwendbar sind.

Foto: Das Einkaufen im Internet soll für die Käufer sicherer werden - auch in punkto Qualität! Die Gesetzgebung wird sich auch mit dem Problem von Produkten mit doppelter Qualität befassen, bei denen Waren unter derselben Marke vermarktet werden, sich jedoch in Zusammensetzung oder Eigenschaften unterscheiden.

L-infis/Beijing (GTAI) - Chinas Einfuhr von Milch hat sich in den vergangenen Jahren rasant erhöht. Neuerdings kaufen Chinesen erstmals weniger ausländische Trinkmilch - drei Hauptgründe sind für diese Trendwende verantwortlich.

L-infos/fr - Bei den Letten in Lettland gibt es nicht alles zu kaufen - zumindest nicht aus deutscher Sicht. Es fehlt die Currywurst, der ...

L-infos/Erlands Krongorns /Abteilung Geldpolitik Abteilung Ökonom der Finanzmarktanalyse der Bank auf Lettland - Mehr als zwei Jahre sind seit dem schicksalhaften Referendum vom 23. Juni 2016 vergangen, in dem die britischen Bürger beschlossen haben, die Europäische Union (EU) zu verlassen. Im Referendum waren die Stimmen beider Parteien ziemlich knapp, aber der Sieg wurde von den Gegnern der EU mit 51,8% gegen 48,1% gewonnen.

L-infos/fr - Für viele lettischen Frauen - aber auch für die Männer - die längere Zeit in Deutschland waren, wird in Lettland demnächst ein Traum wahr.

L-infos - Dörfer in Lettland, die einen kulturellen und historischen Wert beinhalten, sollen von Regierungsseite erhalten werden.

L-infos/fr - Entwickelt sich in Lettland eine neue Immobilienblase? Bislang glaubte man immer, die Immobilien auf dem flachen Land von Lettland wären günstig - diese Zeiten scheinen jedoch längst vorbei zu sein!

Zum Foto: Die Idylle trügt - viele Immobilienangebote auf dem Land sind in Lettland zu teuer - meinen die Banken. Der Kaufpreis und die nötigsten Reparaturen übersteigen oftmals den dann später zu erwartenden realen Marktwert der Immobilie!

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt, geben die Bewohner der baltischen Staaten europaweit den größten Anteil des Haushaltseinkommens für alkoholische Getränke aus. In Estland sind es 5,2 Prozent, in Lettland 4,9 Prozent und in Litauen 4,0 Prozent, wie aus im Januar veröffentlichten Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat hervorgeht.

L-infos/fr – Noch stehen die Rentner vor den lettischen Standesämtern nicht Schlage, aber dennoch ist unter der älteren Bevölkerung – und besonders auch unter den richtigen Oldies – die Heiratswut ausgebrochen. Selbst 90jährige – und ältere - trauen sich jetzt und gehen den Weg ins Standesamt und bestellen das Aufgebot: 90jähriger heiratet 85jährige ist in Lettland dieser Tage keine Seltenheit!  

L-infos - Seit Mittwoch, 23. Januar 2019, hat Lettland, nach einem 16-wöchigem politischen Ringen, eine neue Regierung. Premierminister Krišjāņa Kariņa (Foto ©lettische Staatskanzlei) und seine Kabimettsliste, erhielten im lettischen Parlament mit 61 Jastimmen von 100 möglichen, die Mehrheit. Krišjāņa Kariņa  wird einem rechtsliberal-nationalkonservatives Bündnis vorstehen, welches aus Fünf Parteien besteht.

L-infos/Litauen - Neben Beerenpüree, Honig, Milchprodukten, Bier, ätherischen Ölen, Naturcreme und Bern-steinschmuck gibt es am Gemeinschaftsstand von Litauen leckeren Kuchen und schmackhaftes Brot der Bäckerei Radviliskiai.

L-infos/LV/Riga - Nach der offiziellen Austrittsankündigung Englands am 29. März 2017 gegenüber dem Europäischen Rat vom trat der Artikel 50 des Vertrags über die Europäische Union in Kraft, der eine Frist von zwei Jahren für den Abschluss des Rücktrittsabkommens festlegt. In wenigen Wochen ist diese Zeit abgelaufen und das Vereinigte Königreich ist nicht mehr Mitglied der EU - wie auch immer!  Um den lettischen Bürgern zu helfen, sich in Bezug auf Großbritanniens Rückzug in den anstehenden Gesetzesänderungen und im Wesentlichen zu orientieren, hat das LV-Portal einen neuen Inhaltsbereich geschaffen - den „Brexit“. Quelle: EC - Audiovisueller Dienst / Foto: Mauro Bottaro

L-Infos/Estland/Berlin - Der estnische Landwirtschaftsminister Tarmo Tamm besuchte die Grüne Woche, die weltweit größte Landwirtschafts- und Lebensmittelmesse, auf der traditionell eine große Auswahl estnischer Produkte angeboten wird. Das offizielle Partnerland dieses Jahres ist Finnland.

Unser Foto zeigt den estnischen Landwirtschaftsminister Tarmo Tamm und seinen finnischen Amtskollegen Jari Leppä auf der Messe Grüne Woche 2019. Foto: Ministerium für ländliche Angelegenheiten.

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt, erweitert der irische Billigflieger Ryanair ihr Streckennetz ab dem Flughafen Berlin Schönefeld. Mit dem Sommerflugplan 2019 bietet die Fluggesellschaft dreimal wöchentlich eine neue Verbindung in die estnische Hauptstadt Tallinn an. Die Route werde im April aufgenommen, teilte Ryanair im Januar mit. Der Flughafen Tallinn begrüßte die neue Strecke in die Bundeshauptstadt. Deutschland sei ein wichtiger Markt für Geschäfts- und Urlaubsreisende, sagte der kaufmännische Geschäftsführer Eero Pargmae.

Ryanairs langjährige Verbindung zwischen Bremen und Lettlands Hauptstadt Riga dagegen wird mit dem auslaufenden Winterflugplan beendet. Die litauische Hauptstadt Vilnius wird die Fluglinie aber weiterhin zweimal wöchentlich von der norddeutschen Hansestadt aus anfliegen.

L-infos/Dace Antuža - Chefökonom des Financial Stability Board/Riga - Es ist fünf Jahre her, seit Lettland der Eurozone beigetreten ist, und es lohnt sich, auf die Änderungen zu achten, die sich seitdem in der Eurozone hinsichtlich der Finanzstabilität geändert haben.

L-infos/Litauen - Laut einer repräsentativen Umfrage unter den Einwohnern Litauens, die vom litauischen Umweltministerium in Auftrag gegeben wurde, ist der Umweltschutz für die meisten Menschen in Litauen wichtig. Für 89%, also neun von zehn Befragten Litauer, erklärten, dass der Umwelt­schutz für sie wichtig sei. Die Umfrage des Markt­forschungs- und Meinungs­forschungsunter­nehmens „Baltic Research“ im vergangenen Herbst befragte 1033 Ein­wohner im Alter von 15 bis 74 Jahren. Foto: Der Verzicht auf Plastik­tüten beim Einkaufen ist eine relativ einfache Umwelt­maßnahme, die jeder einzelne Bürger sofort unternehmen kann.

L-infos/Berlin - Auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin ist auch die baltischen Länder wieder komplett mit ihren Spezialitäten vertreten. Lettland lädt unter dem Berliner Funkturm zu Speck mit Wachteleiern und Ingwer-Bier ein.

Foto: Litauen präsentiert neben vielen Köstlichkeiten, Brot als eine landestypische Spezialität © : Messe Berlin GmbH

L-infos/Litauen - In der Kurischen Nehrung in Kopgalis, neben dem litauischen Seemuseum Delfinarium, wurde das Zentrum für die Rehabilitation von Tieren aus der Ostsee eröffnet.

L-infos/Saeima/Riga - Am Donnerstag, dem 17. Januar, beschloss der Saeima (lettisches Parlament) in Riga/Lettland die Änderungen des Düngerauflagengesetzes in seiner endgültigen Lesung. Sie dient zur Überwachung der Zirkulation von Düngemitteln, mit denen Sprengstoffe hergestellt werden können.

Da diese Düngemittel - Kaliumnitrat, Natriumnitrat, Kalziumnitrat, Kalziumammoniumnitrat und Stickstoff mit hohem Stickstoffgehalt - nicht nur für die Pflanzendüngung, sondern auch für böswillige Zwecke verwendet werden können, muss ihre Rückverfolgbarkeit durch Auflisten der tatsächlichen Adressen der Verkaufsstellen sichergestellt werden, sowie die verkaufte Menge in der Rechnung festgehalten werden. Bisher regulierte das Gesetz nur den Bestand an stickstoffhaltigem Ammoniumnitrat in der Verkaufsstelle.

L-infos/Berlin/Riga - Der lettische Landwirtschaftsminister Janis Duklavs (Foto) wird vom 17. bis 19. Januar zu einem Arbeitsbesuch nach Berlin (Deutschland) reisen, wo die jährliche "Grüne Woche" der Internationalen Woche für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau stattfindet. Während des Besuchs wird der Landwirtschaftsminister am lettischen Stand lettische Lebensmittelproduzenten treffen. darüber hinaus wurden sind eine Reihe von Treffen mit den Landwirtschaftsministern aus anderen Ländern geplant. Janis Duklavs diskutiert mit den baltischen, deutschen, georgischen und ukrainischen Ministern in Berlin über Zusammenarbeit und Handelsfragen.

L-infos/Litauen/Berlin - Am Donnerstag (17.1.2019) startet in Berlin die 84. Internationale Fachmesse für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau, die Grüne Woche 2019, die sich nicht nur auf landwirtschaftliche Innovationen, sondern auch auf die Politik konzentriert und focusziert. Der litauische Stand wird Besuchern und Teilnehmern der Messe hochwertige litauische Produkte, zahlreiche Geschäftstreffen sowie bilaterale und multilaterale Landesversammlungen präsentieren.

L-infos/Riga - Das "Riga Jazz Stage” Festival gibt jungen Jazz-Künstlern die Möglichkeit, auf internationaler Bühne zusammen mit Künstlern aus verschiedenen Ländern aufzutreten. Jedes Jahr wird neben der Nominierung "Jazz Vokal" gibt es auch eine Nominierung für Musikinstrumente. Vom 4. bis 6. April sind Melomaniacs herzlich eingeladen, an dem Konzertkonzert „Riga Jazz Stage 2019“, dem Contest Finale und dem Galakonzert mit der portugiesischen Jazzsängerin Maria João teilzunehmen.

L-infos - Das britische Parlament hat in der Nacht vom 15.1. auf den 16.1. 2019 über das Austrittsabkommen mit der EU abgestimmt und der britischen Premierministerin eine krachende Niederlage beigebracht. Nach derzeitigem Stand gibt es einen Austritt Großbritanniens aus der EU ohne einen Vertrag! Was sich in den nächsten Stunden und Tagen da noch ändern kann und wird, steht derzeit im britischen Sternenhimmel!

L-infos/GTAI/Moskau - Die Hoffnungen auf einen neuen Aufschwung in Russland sind vorerst verflogen. Deutsche Unternehmen blicken überwiegend kritisch auf das Geschäftsjahr 2019. Eigentlich ist Russlands Umfeld ideal für eine starke Konjunktur: Der schwache Rubelkurs unterstützt die Exporte und schützt die einheimischen Betriebe vor ausländischer Konkurrenz. Die Staatsverschuldung ist gering und der Finanzminister meldet Haushaltsüberschüsse.

L-infos/Magnetic Latvia Travel - Das neue Online-Magazin Baltic Hub für Meetings und Start-Ups informiert Veranstaltungsplaner über die Möglichkeiten, eine Veranstaltung in Riga und außerhalb der lettischen Hauptstadt zu organisieren. Von fantastischen Flugverbindungen bis zu einem innovativen Geschäftsumfeld gibt es zahlreiche Gründe, warum Lettland für internationale Veranstaltungen immer beliebter wird.

L-infos/fr/latvia.travel/Destatis - Nach der Weihnachtszeit und dem Start ins neue Jahr 2019 steht für viele Reiselustige die Urlaubsplanung an. Kostengünstiger als in Deutschland ist Urlaub in Süd- und Osteuropa. Teurer sind hingegen in der Regel Urlaubsreisen in den Westen und Norden Europas. Anlässlich der Urlaubsmesse CMT vom 12. bis 20. Januar 2019 in Stuttgart hat das Statistische Bundesamt (Destatis) vergleichende Preisniveauindizes speziell für Gaststätten- und Hoteldienstleistungen in der Europäischen Union (EU) und weiteren europäischen Staaten aufbereitet.

Foto: Lettland ist nicht nur "billig", sondern einfach schön! Das Klima passt, die Landschaft ist für viele Aktivitäten geradezu ideal, Romantik gibt es auch und gutes Essen und frische Luft sowieso!

L-infos/Hamburg - Der Lettische Präsident, Raimonds Vējonis, wird neben dem Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Frank-Walter Steinmeier, an der diesjährigen Matthiae-Mahlzeit in Hamburg teilnehmen. Die Matthiae-Mahlzeit in Hamburg ist „das älteste noch begangene Festmahl der Welt“. Es besteht seit 1356 und findet immer um den 24. Februar herum im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses statt. Traditionell wurde es im Laufe des Jahrhunderte Brauch, Vertreter der Hamburg freundlich gesinnten Mächte einzuladen, d. h. ausländische Minister und andere hohe Gäste. Ihnen wurde ein Messer als Zeichen der Courtoisie (ritterliches Benehmen) aufgedeckt, denn im 14. Jahrhundert aß man gewöhnlich mit den Fingern. Jedes Jahr wurden Forellen, Kapaunenbraten, Rehrücken, Kalbsviertel und Mandelmilch sowie Bier und Wein serviert.

Foto: Bundespräsident Steinmeier (Foto) und der lettische Präsident Vējonis sind Ehrengäste des Matthiae-Mahls 2019 in der Hansestadt Hamburg © H.Fricke

L-infos/Bundesregierung/Berlin - Die Landwirtschaft hat in Lettland einen sehr hohen Stellenwert! Kein Wunder, immerhin hängt das "Wohl und Wehe" Lettlands - und deren Bevölkerung - immer noch sehr stark von der Landwirtschaft, seinen Erträgen und nicht zuletzt auch von dessen Exportfähigkeit, ab. In Deutschland dürfte die Bedeutung der Landwirtschaft zwar so ähnlich wie in Lettland sein, was sich aber beileibe nicht so sehr in der Öffentlichkeit widerspiegelt, wie es eben in Lettland der Fall ist. Die Landwirtschaft in Lettland hat innerhalb der Bevölkerung einen völlig anderen - höheren - Stellenwert als in Deutschland!

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, an der traditionell auch Lettland, Litauen und Estland teilnehmen, wird wieder einmal die Frage im Raum stehen, wie man die Landwirtschaft zukunftsfähig machen kann! Landwirtschaft ist von entscheidender Bedeutung: "Dabei geht es um Ernährungssicherheit, den Erhalt unseres Wohlstands sowie um die Entwicklung und Pflege unserer Kulturlandschaften", sagt Bundeskanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Podcast. Ist die Agrarpolitik Deutschlands eine "Blaupause" für Lettland, das Baltikum?

Grüne Woche in Berlin: Tickets im Ausland bestellen
Für den Kartenkauf im Ausland wenden Sie sich bitte an die Auslandsvertretung in Ihrem Land oder bestellen Sie online.

L-infos/MinKult - Wie das lettische Ministerium für Kultur in Riga jetzt bekannt gab, wird es möglich sein, dass mit Hilfe einer Kofinanzierung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), in der Küstenregionen von Kurzeme und Riga bis 2021 sieben Kultur- und Naturobjekte wiederhergestellt werden.

Zum Foto: Die Küste - die Kulturdenkmäler und allgemeine Einrichtungen - Kurlands sollen "aufgehübscht" werden. Damit will man den Tourismus in diesem wichtigen Landesteil Lettlands fördern und steigern.

L-infos/GTAI/Bonn - Paketsendungen aus dem Ausland in die Eurasische Wirtschaftsunion werden teurer: Bereits ab dem 1. Januar 2019 gelten für Privatpersonen strengere Bestimmungen für zollfreie Importe. Die Eurasische Wirtschaftsunion begrenzt die zollfreie Einfuhr von Waren für den privaten Gebrauch. Eine entsprechende Änderung des Zollkodex trat am 11. November 2018 in Kraft. Die neuen Bestimmungen gelten ab dem 1. Januar 2019. Dann fallen auf Waren, die teurer als 500 Euro sind und mehr als 25 Kilogramm wiegen, Zollgebühren an. Bisher lag die Begrenzung bei 1.500 Euro Warenwert und einem Gewicht von 50 Kilogramm.

Die Eurasische Wirtschaftsunion ist ein Zusammenschluss aus fünf Staaten im Nordosten Eurasiens zu einem Binnenmarkt mit Zollunion. Die Wirtschaftsunion ging mit Wirkung zum 1. Januar 2015 aus der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft hervor. Das Gründungsabkommen wurde am 29. Mai 2014 von Kasachstan, Russland und Weißrussland unterzeichnet. Mit Armenien wurde am 10. Oktober 2014 ein Beitrittsabkommen unterzeichnet. Kirgisistan ist der Union am 12. August 2015 beigetreten. Ziel der Eurasischen Wirtschaftsunion ist es, den Austausch von Waren, Kapital, Dienstleistungen und Arbeit zu erleichtern. Außerdem wollen die fünf Länder nach dem Vorbild der Europäischen Union Teile ihrer Wirtschaftspolitik koordinieren.

Weitere Informationen HIER

L-infos/fr - Die Meisen gehören in die Familie der Sperlingsvögel und dort wiederum in die Unterordnung Singvögel. Nach allgemein gültiger Kenntnis umfasst die Familie 51 Arten. Zu den Meisen zählen hauptsächlich Arten, die in baumreichen Habitaten leben. Sie sind klein und gedrungen und haben einen kräftigen Schnabel. Als gewandte Kletterer beschaffen sie sich ihre Nahrung vor allem im Gehölz. Es sind anpassungsfähige Tiere, die hauptsächlich von Insekten und Sämereien leben. Viele Arten leben in der Nähe menschlicher Siedlungen und nehmen gerne das Futterangebot von Menschen an. Sie sind Höhlenbrüter und überwiegend Standvögel. Im Winter schließen sie sich oft zu gemischten Trupps zusammen.

L-infos/fr - Das Thermometer liegt seit tagen unter der Null-Grad-Marke und kämpft sich jetzt langsam - mit Hilfe des milderen Windes vom Meer her - nach oben.  Die Luft wird feucht, Wasser ist in der Luft. Die Eiskristalle an den Pflanzen wachsen, indem sie die Feuchtigkeit an sich binden und gefrieren lassen. Ein Schauspiel, welches nicht lange dauert. Ab plus Null-Grad verschwindet die Pracht genauso schnell, wie sie gekommen ist.

L-infos/fr/Nordisch - "Wer hat's erfunden?" - Wenn man den Schweizer Werbestrategen Glauben schenken will - waren es die Schweizer, zumindest, wenn es sich um die Kräuterbonbons der Firma Ricola handeln sollte! Sei es so! Wenn man an die Deutschen Konrad Zuse (Computer), Johannes Gutenberg (Buchdruck), Carl Benz (Benz Patent-Motorwagen Nummer 1), oder an Melitta Bentz (vorgefertigte Einweg-Kaffeefilter), nur mal so, denkt usw., usw., usw. ...., stellt sich natürlich fast schon die berechtigte Frage, was die Menschen aus anderen Ländern, eben und genau zum Beispiel die Letten, erfunden haben? Viel bleibt da ja wohl nicht übrig ....?... aber weit gefehlt!

L-infos/EUk - Die heute veröffentlichten Zahlen zeigen, dass die Exportwerte der EU-Agrarerzeugnisse im Oktober 2018 ein Rekordhoch erreichten. Die Gesamtexporte lagen mit 13,1 Mrd. EUR um 2,9% über dem vorherigen Höchststand vom März 2017.

L-infos - Laut "schlauer" Definition bezeichnet der Begriff Markt (von lateinisch mercatus ‚Handel‘, zu merx ‚Ware‘) allgemeinsprachlich einen Ort, an dem Waren regelmäßig auf einem meist zentralen Platz gehandelt werden, jedoch kann heutzutage ein Markt auch im nicht realen Leben stattfinden, z. B. im virtuellen Raum wie Amazon. Mit den virtuellen Märkten - die es in Lettland natürlich auch gibt - haben die Wochenmärkte in Lettland, erst recht nicht der Rigaer Zentralmarkt, nichts zu tun. Sie sind noch leibhaftig da, man kann sie nicht nur besuchen, sehen, man kann sie auch riechen und spüren und natürlich anfassen. Da ist nichts digital (vielleicht die Kasse), da ist Leben pur!

L-infos/Riga/Saeima - Lettland und Weißrussland schließen sich einer engen Zusammenarbeit an, und man sei daran interessiert, so war aus dem Lettischen Parlament zu hören, diese aktiv weiter zu verfolgen. Am Dienstag, 8. Januar, traf Saeima-Sprecherin, Inara Mūrniece (unser Foto/Saeima Pressedienst), mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in der Republik Lettland, Vasily Markovich, zusammen, der zu Besuch im Parlament weilte.

Foto:  Saeima-Sprecherin Inara Mūrniece trifft mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in der Republik Lettland, Vasily Markovich, zusammen.  ©Saeima-Pressedienst

L-infos/Copyright © Die Präsidentenkanzlei der Republik Lettland - Bei einem Treffen im Rigaer Schloss am 7. Januar 2019 stellte Krišjānis Karins (links) dem lettischen Präsidenten Raimonds Vejonis, die Prioritäten und die Arbeit der unter ihm angestrebten neuen Regierung vor und erklärte, dass acht Tätigkeitsbereiche vorrangig wären: Anpassung des Finanzsektors, Rechtsstaatlichkeit, Bekämpfung der Schattenwirtschaft, Bildung und Ausbildung. weitere Verbesserung der Gesundheitssysteme, Abschaffung des OIK, administrative Gebietsreform und Demografie.

In einigen lettischen Presseorganen wurden auch schon die Namen der möglichen Minister und die entsprechenden Zuschnitte der Ministerien veröffentlicht. Hierbei dürfte es sich jedoch um den üblichen "Flurfunk" handeln, dessen Richtigkeit von www.lettlandinfos.eu aber nicht einzuschätzen ist.  

L-infos/Luxemburg (ots) - In der EU machten 4% der Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten im Jahr 2018 von 3D-Druck Gebrauch. Die größten Anteile wurden in Finnland (7%), Dänemark, Malta, dem Vereinigten Königreich und Belgien (je 6%) verzeichnet. Die kleinsten Anteile wurden von Unternehmen in Zypern und Lettland (je 1%) registriert. In Deutschland lag der Anteil bei 5%.leine Unternehmen (23% der Unternehmen mit 10 bis 49 Beschäftigen).

L-infos/fr/Landesmuseum - Wussten Sie eigentlich schon, dass es in der alten Hansestadt Lüneburg (Foto/Rathaus/© Lüneburger Touristikbüro) ein Ostpreußisches Landesmuseums mit Deutschbaltischer Abteilung gibt. Im August 2018 wiedereröffnet, präsentiert Ihnen das Ostpreußische Landesmuseum mit neuer Deutschbaltischer Abteilung neben seinen wechselnden Sonderausstellungen eine vollkommen neugestaltete Dauerausstellung.

L-infos - Die Liven (seltener auch Livonen oder Livonier) sind mit etwa 230 Angehörigen ein nahezu ausgestorbenes Volk in Lettland. Sie leben an der Küste des nördlichen Kurlands, hauptsächlich im Ort Kolka. Livland trägt seinen Namen nach den schon im Mittelalter ausgestorbenen östlichen Liven (Gauja-Liven). Die heutigen Liven sprechen Lettisch. Ihre ursprüngliche Sprache, das Livische, ist ausgestorben.

Mehr Infos und Fotos unter WEITERLESEN

L-infos/LNMM - Vom 18. Januar bis 24. Februar 2019 zeigt die Ausstellungshalle ARSENALS des Lettischen Nationalmuseums für Kunst in der Kreativwerkstatt (Altstadt, Torņa-Straße 1; 2. Etage) die Ausstellung „MELOS“.

Foto: Vika Eksta. Lie. 2018, Das Plakat für die Melos-Ausstellung in Riga © LNMM

L-infos/GTAI - Die GTAI (Germany Trade & Invevst) weist darauf hin, dass seit heute, dem 3. Dezember 2018, die Verordnung (EU) 2018/302 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Februar 2018 über Maßnahmen gegen ungerechtfertigtes Geoblocking und andere Formen der Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit, des Wohnsitzes oder des Ortes der Niederlassung des Kunden innerhalb des Binnenmarkts und zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 2006/2004 und (EU) 2017/2394 sowie der Richtlinie 2009/22/EG gemäß ihres Art. 11 unmittelbar in allen EU-Mitgliedstaaten. Sie wurde am 2. März 2018 im Amtsblatt der EU (ABl. Nr. 60I) veröffentlicht, gilt.

L-infos/GTAI - Hat natürlich mit Lettland gar nichts zu tun, ist aber dennoch vielleicht ganz am Rande von Interesse: Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat Mitte Dezember 2018 eine Publikation mit dem Titel „Korruption vermeiden – Hinweise für deutsche Unternehmen, die im Ausland tätig sind“ (Stand November 2018) herausgegeben.

L-infos/Litauen/Land­wirtschafts­ministerium der Republik Litauen - Seit Anfang dieses Jahres bietet in Litauen eine spezielle Website offizielle Informationen zu den Preisen der wichtigsten Lebensmittelprodukte an, die in den großen Einzelhandelsketten des Landes gefordert werden.

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt, wird nach Einschätzung der Zentralbank wird die lettische Wirtschaft 2018 stärker wachsen als zuvor erwartet. In ihrer jüngsten Konjunkturprognose rechnen das oberste Finanzinstitut des baltischen EU- und Euro-Landes für 2018 mit einer Zunahme der Wirtschaftsleistung in Lettland um 4,9 Prozent statt bislang 3,9 Prozent. Auch für die kommenden Jahre fallen die Prognosen positiv aus: 2019 soll die Wirtschaft um 3,5 Prozent wachsen, 2020 um 3,1 Prozent. Für die Inflation wird 2018 ein Wert von 2,6 Prozent vorhergesagt, 2019 soll die Teuerungsrate bei 2,9 Prozent liegen.

L-infos/Foto Copyright © Die Präsidentenkanzlei der Republik Lettland - Wie die Pressestelle des lettischen Parlaments, der Saeima, mitteilt, wurden bei den Gesprächen über die Regierungsbildung in Lettland Ende des Jahres bedeutende Fortschritte erzielt. So scheint es mal wieder in greifbare Nähe gerückt zu sein, dass im lettischen Saeima - lettisches Parlament - noch im Januar 2019 eine neue Regierung gewählt werden könnte.

Zum Foto: Valsts prezidents Raimonds Vējonis piektdien, 2018. gada 28. decembrī, Rīgas pilī tikās ar 13. Saeimā ievēlētās Saeimas Jauno konservatīvo frakcijas priekšsēdētāju Jutu Strīķi, Saeimas frakcijas "KPV LV" priekšsēdētāju Ati Zakatistovu, Saeimas frakcijas "Attīstībai/Par!" pārstāvi Juri Pūci, Saeimas Nacionālās apvienības "Visu Latvijai!"–"Tēvzemei un Brīvībai/LNNK" frakcijas pārstāvi Ināru Mūrnieci, Saeimas Zaļo un Zemnieku savienības frakcijas priekšsēdētāju Uldi Auguli un Saeimas frakcijas "JAUNĀ VIENOTĪBA" priekšsēdētāju Ainaru Latkovski.

Am 28. Dezember traf sich der lettische Präsident Raimonds Vējonis mit Vertretern der Parteien

L-infos/EU - Am 1. Januar 2019 wird Europas gemeinsame Währung 20 Jahre alt. Am 1. Januar 1999 haben 11 EU-Mitgliedstaaten mit dem Euro eine einheitliche Währung eingeführt und eine gemeinsame Währungspolitik unter der Leitung der Europäischen Zentralbank eingeleitet.

Zum Foto: Den "lettischen Euro" gab es etwas später: 2014! Seit dem 15. Januar 2014 ist der Euro das einzig gültige Zahlungsmittel in Lettland. Zuvor war der Lats Zahlungsmittel.

L-infos/Oleg Krasnopjorov Chefökonom der Abteilung Makroökonomische Analyse der Abteilung Geldpolitik der Bank von Lettland: Die Leistung der lettischen Wirtschaft im Jahr 2018 und die Prognose für 2019. War 2018 für die lettische Wirtschaft erfolgreich? - Was bringt uns 2019?

Im Vergleich zur vorherigen Prognose wurde die Inflationsprognose für 2018 von 2,9% auf 2,6% nach unten korrigiert. Die Prognose für 2019 bleibt unverändert bei 2,9%, was den Kostendruck auf die Preise widerspiegelt, während die Prognose für 2020 bei 2,5% liegt .