Juli 2021

L-INFO/fr – Sie ist immer noch ein kleiner Geheimtipp, "Die Küste der Künstler"! Sie liegt zwischen Ventspils und Kolka, an der Livenküste, und damit direkt an der Ostsee. Obwohl ein schmaler feiner Sandstrand zum Baden einlädt, findet man hier keine Menschenmassen. Der Parkplatz ist weit und der Kiefernwald, den man erst einmal durchwandern muss, ist dicht.

Unser Foto zeigt das Brandenburger Tor in Berlin bei Nacht

L-INFOS - Wenn sie in den nächsten Tagen von Lettland nach Deutschland zurückkehren, wie auch immer: fliegen, per Schiff oder PKW, dann sollten sie sich vorher über die neuen Einreisebestimmungen für Deutschland informieren. Ab dem 1. August 2021 wurden diese von deutscher Seite aus geändert.

L-INFOS -  Die Ostseeküste in Lettland erstreckt sich auf einer Länge von 500 Kilometern. Dies bedeutet, dass jeder einen eigenen Lieblingsstrand finden kann, an den er immer wieder zurückkehren kann.

Die stürmischen Wellen der offenen See peitschen am weitesten nördlichen Punkt Lettlands, am Kap Kolka gegen die Kurländische Küste, wo sie sich mit den ruhigen Gewässern der Meeresbucht treffen, die die Strände von Riga und Jūrmala und die steinige Livländische Küste umspülen.  Das Kap Kolka ist das größte Kap in Lettland, wo die Ostsee auf die Wellen der Rigaer Bucht trifft und beeindruckende Wirbel erzeugt.

Foto: In Riga, der heimlichen Hauptstadt des Baltikums, ist immer irgend etwas los

L-INFOS - Unter Einhaltung aller  Corona-Sicherheits-Vorschriften finden in Riga/Lettland - der heimlichen Hauptstadt des Baltikums - Veranstaltungen der verschiedensten Art statt.  Gerade eben findet in Riga der  "Altstadt-Jazz" statt und  ab dem 30. Juli  das Internationale Orgelmusik-Festival "Rīgas Doms"  im Rigaer Dom.  Rigas Dom ist eine der ältesten Kirchen der Rigaer Altstadt und bietet Liebhabern von klassischer Musik jeden Sommer ein spirituelles und emotionales Erlebnis. In diesem Jahr findet das Festival bereits zum 30.  Male statt.

Zum Foto: Die weltberühmten Markthallen von Riga sind - unbestritten -  erheblich  jünger als die Hanse,  aber auch heute noch spielt Riga im Handel eine große Rolle im Baltikum

L-INFOS -  Wasser, Stadt und Freiheit waren die Erkennungsmerkmale der Hanse, als sie im Laufe von 400 Jahren fast 300 Städte in 16 nordöstlichen Ländern von Europa vereinte. Zur Würdigung dieser Werte begeht der heutige Städtebund DIE HANSE jedes Jahr in einer der Mitgliedsstädte ein Fest von großem Maßstab – den Internationalen Hansetag. Die Stadt Riga wurde die Ehre erwiesen, im Jahre 2021 dieses Fest zu veranstalten.

L-INFOS/fr – Ein Herzog, ein weltberühmter König und eine russische Zarin (mit ihren amourösen Bettgeschichten und die vorher in Jelgava im heutigen Lettland lebte – allerdings, Zarin wie auch König, in diesem Stück nur mit einer kurzen Nebenrolle betraut) schöne Frauen, Schlösser und nicht zuletzt auch noch das Gold, das weiße Gold; das sind die Zutaten für eine wirklich große Geschichte! Vielleicht sogar für die Geschichtsbücher?

L-INFOS - Waren sie schon einmal früh morgens in Lettland? Jetzt nicht im Hotel, oder in der Ferienanlage, so in Kurland, mitten drin?
Hier in Kurland ist die Natur am frühen Morgen noch hautnah zu erleben. Aber nicht nur die: Ab den ersten Sonnenstrahlen im Frühling sieht man die Jogger ihre Runden durch die Gartenanlagen, aber auch mitten durch die Städtchen, Dörfer und Parks von Riga (hier besonders) ziehen.

L-INFOS - Wenn man an der Küste der „Bucht von Riga“ von Roja in Richtung Kap Kolka unterwegs ist, kommt man unweigerlich an Gipka vorbei.
Ģipka (livisch Gipk, deutsch Gipken), ist heute ein mittelgroßes Dorf in Lettland, an den Ufern der Ostsee (Bucht von Riga) und liegt an der P 131, die von Tukums–Mērsrags nach Kolka führt.

L-INFOS/ Es stimmt schon, wenn die Leute sagen, dass man die evangelische Kirche von Talsi, den spitzen Kirchturm, von allen Hügeln in und um Talsi herum und auch von den engen Gassen der Altstadt aus, fast immer sehen kann. Er lädt zum Besuch ein! Allerdings, wenn man „unten“ am See, oder in der Altstadt steht, muss man erst einmal den steilen Kirchberg besteigen, um zu ihrer zu gelangen.

L-INFOS /  Heute Morgen ist es in Kurland so richtig frisch geworden – nicht kalt, auch nicht kühl – eben einfach „nur“ frisch!
Als die Sonne heute Morgen knapp den Horizont verlassen hatte, konnte man es deutlich sehen, dass Kurland, wahrscheinlich ganz Lettland, aus einer sommerlich kalten Nacht kam: Eine dicke Tauschicht lag über den Wiesen und glänzte silbern im, jetzt tatsächlich angenehm wärmenden, Sonnenlicht.

L-INFOS -  Living in Talsi, oder "Vive la Talsi" – Auf der Suche nach dem  Lebensstil des Mittelmeeres! Eigentlich erstreckt sich der „mediterrane Lebensstil“, so kann  man teilweise nachlesen, vom Felsen von Gibraltar bis zu den Stränden  Casablanca, immer am Mittelmeer entlang ....

L-INFOS -   Im Mai  2021  wurden 72,4 Tausend Menschen in lettischen Touristenunterkünften bedient.  Ausländische und inländische Besucher, das sind 2,4 Mal mehr als im Mai 2020 und 38,9 Prozent mehr als im April dieses Jahres, so das lettische Statistische Zentralamt.   Das sind 81,4 % mehr Übernachtungen als im Mai letzten Jahres und 35,9 % mehr als im April dieses Jahres.

Foto: Lettland lohnt immer

L-INFOS -  Sie kommen in den nächsten Tage nach Lettland(?), das ist gut so! Ein paar Dinge sollten sie über Lettland aber schon wissen, wenn sie sich hier wohlfühlen wollen!

L-INFOS /  OK!, das hier ist nun auch nicht jedermanns Sache: Alleine, selten mal eine menschliche Seele und wenn schon, dann eine, die auch alleine sein will! Aber keine Masken, keine Ansteckungsgefahr, hier kannst du laut singen und baden gehen, ohne dass man deine Cellulitis oder Wohlstandsfalten kommentiert! Hat doch auch was für sich, oder?

Klicken sie bitte  auf den rechten Button, sie öffnen damit eine "neue Welt"

L-INFOS - Wir haben schon vor längerer Zeit darüber berichtet ... und dann kam Corona!

Starten wir einfach noch einmal neu: Entdecken Sie Lettland aus neuer Perspektive und gehen Sie mit uns auf eine anekdotenreiche multimediale Spurensuche. Es gibt auf der rechten Seite auch einen Button, wenn man auf den drückt, ist man gleich auf der richtigen Seite!

L-INFOS / Sie möchten  nach Riga, in die Hauptstadt  Lettlands, reisen und suchen noch die richtigen Informationen ...?

L-INFOS /  Wenn man Lettland besucht, dann kommt man an Riga - der heimlichen Hauptstadt des Baltikums - der Hauptstadt Lettlands, nicht vorbei. Man muss es gesehen haben, man kann nicht einfach, wenn man mit dem Flugzeug angereist ist, vom Flughafen aus "in die Landschaft fahren" - vorher, oder nachher muss man sich Riga ansehen.  Wie kommt man jedoch an die richtigen Informationen, was muss man unbedingt gesehen haben, was kann man schlappern? Da hilft alles nichts, da hilft nur ....

Foto: Deutsche Staatsbürger, die dauerhaft in Lettland  leben. können trotzdem an der Wahl zum neuen Bundestag am 26. September 2021 teilnehmen

L-INFOS/AA -  Deutsche, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und im Bundesgebiet keine Wohnung mehr innehaben, können grundsätzlich an der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 teilnehmen.

KLICKEN sie bitte HIER, damit öffnen sie  die Website des Ministeriums

L-INFO/ Kultusministerium - Lettlandinfos.eu hat schon in den letzten Tagen verschiedentlich darauf hingewiesen,   in den Regionen Lettlands wurden mit einer Investition von 68 Millionen Euro fast 60 Objekte des Kultur- und Naturerbes neu geschaffen und renoviert - Herrenhäuser, Schlösser, Kirchen, Kathedralen, Museen, Naturpfade, Gärten, Bühnen, Türme, Brücken, Promenaden, Strände und andere Objekte.  Am 26. Mai startet das Kulturministerium die Informationskampagne „Lettland gefunden“, indem es die Einwohner Lettlands einlädt, die neuen Tourismusobjekte auf epidemiologisch sichere Weise zu besuchen.

L-INFOS/celotajs -  Von Juli bis Oktober gibt es in Lettland "Home Cafe Days" - eine tolle Idee!   Die Idee, die dahinter steckt ist einfach so einfach wie genial: Auuf einer Reise durch Lettland hat man die Gelegenheit  besondere Gerichte, die von Bauern zubereitet werden, zu genießen.  Einige Bauern haben ihren Garten für das Wochenende in ein Heimcafé oder Restaurant  umgebaut und so kann man von Tisch zu Tisch reisen,   um ein Gericht, das bei Familie und Freunden beliebt ist, auszuprobieren und hoffentlich auch zu genießen!.

L-INFOS/ airBaltic -  Haben sie Lust auf Lettland,  weiße, leere sandige Ostseestrände, kleine Ferienhäuser direkt am Meer (wenn sie rechtzeitig gebucht haben)! Ab 16. Juni  wurden die Voraussetzungen für die Einreise nach Lettland mit dem europäischen digitalen COVID-19-Zertifikat gelockert!  Auch die Anforderungen für Reisende ohne dieses Zertifikat  haben bessere Möglichkeiten.

L-INFOS/LT - Die Meeres- oder Fischerfeste sind im lettischen Sommerkalender am zweiten Samstag im Juli – wie in jedem Jahr, so auch in diesem - das zweitwichtigste Volksfest nach Mittsommernacht. Auch wenn sie nur in den Küstenorten gefeiert werden, versammeln sie Hunderte von Besuchern auch aus fernen Kreisen, die die Fischer und ihre Arbeit ehren, dem Meer für seine Früchte danken oder einfach nur die Zeit in fröhlicher Atmosphäre und mit einem abschließenden Ball im Grünen verbringen wollen. Allerdings bezieht sich diese Beschreibung auf „gestern“, also auf das Geschehen vor der Corona-Pandemie. Wie es heut und morgen (9. Bis 11. Juli 2021) in den Fischerdörfern aussieht, muss man einzeln erfragen.

Das  Schwarzhäupterhaus  auf dem Rathausplatz der  lettischen  Hauptstadt  Riga  wurde 1334 als das „Neue Haus der Großen Gilde“ erstmals urkundlich erwähnt. Es diente sowohl den Kaufleuten als auch der vorwiegend deutschen Bürgerschaft Rigas für Zusammenkünfte. und unterstreicht die damalige Bedeutung Rigas im   internationalen Ostseehandel

L-INFOS/LiveRiga -  Wasser, Stadt und Freiheit waren die Erkennungsmerkmale der Hanse, als sie im Laufe von 400 Jahren fast 300 Städte in 16 nordöstlichen Ländern von Europa vereinte. Zur Würdigung dieser Werte begeht der heutige Städtebund DIE HANSE jedes Jahr in einer der Mitgliedsstädte ein Fest von großem Maßstab – den Internationalen Hansetag. Riga richtet diesen - nach 2001 -  Jahre 2021 (19. bis 22. August 2021) zum zweiten male aus.

Diese Straßen- und Restaurantansicht in Riga soll mit zu den am meisten fotografierten Objekten Lettlands gehören

L-INFOS - Es dürften wohl clevere Marketingstrategen ausgetüftelt haben, aber etwas wahres wird auch schon dran sein, an der Liste der am meisten fotografierten Orte Lettland.

Die Aussicht von der Krāmu-Straße in Riga auf das Restaurant 1221 in der Jauniela in der Altstadt von Riga ist so beliebt, dass diese  von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen oft fotografiert werden. Die bunten Gebäude, die Dächer und das alte Kopfsteinpflaster bilden eine Komposition, die man nicht allzu oft findet.  

Ob das Restaurant tatsächlich so empfehlenswert ist, wie immer behauptet wird, wird man nach der Corona-Pandemie selber ergründen und   ausprobieren müssen.

Zu den am meisten fotografierten Objekten  in Lettland gehört neben der   Rigarer Peterskirche auch Lettlands Kiefernwälder,  einige Moore und Naturschutzgebiete und natürlich  die Weiße Düne bei Saulkrasti

In Rigas Hotels und Gaststätten gibt es fast immer  free-WiFi

L-INFOS - In Riga gibt es europaweit das höchste Angebot von kostenlosen WLAN-Hotspots pro km2  und pro Einwohner. Aus dem Grund wurde Riga schon im Sommer 2014 zur europäischen free-WiFi-Hauptstadt ernannt. Die Stadt bietet drei kostenlose WLAN-Hotspots von Lattelecom  pro km2. In den meisten Hotels, Cafés und Taxis steht kostenloses WLAN zur Verfügung.

L-INFOS/LVM - Wie naturbelassen Lettland heute noch vielerorten ist,  beweist eine Meldung vom LVM, der obersten Forstbehörde in Lettland.    Demnach haben  Umweltexperte von JSC „Latvijas valsts meži“ (LVM) bei der Überprüfung von Daten, die mindestens 30 Jahre alt sind, eine große Lagerstätte eines  sehr seltenen und besonders geschützten Pflanzensterns ( Astrantia major )  an der lettisch-litauischen Grenze gefunden .

L-INFOS/LatviaTravel - Man kann es verstehen, wenn man die Hotels und Ferienwohnungen, sogar den eigenen Caravan, Campingbus, oder das   Zelt "satt" hat und nach einem anderen, mal ungewöhnlichen   Feriendomizil Ausschau hält. Weit braucht man dafür nicht zu fahren, auch nicht lange suchen:  

Wenn sie schon immer einmal in einem Haus in einem Baum, einer Blase. in einem Fass,  oder auf dem See übernachten wollten, dann ist das  in Lettland kein Problem!  Wenn Sie auf der Suche nach einer interessanten Unterkunft sind, dann lassen Sie sich von  einem der 15 ungewöhnlichen Unterkünften in Lettland, die von LatviaTravel zusammengestellt wurden,  inspirieren.

L-INFOS/LVM -  Nach Abschluss der Reparaturarbeiten steht den Besuchern der Moorweg Vasenieks in der Region LVM Nordkurland wieder zur Verfügung.  Im Zuge der Reparatur wurde eine komplett neue Aussichtsplattform gebaut und der 865 Meter lange Stegabschnitt saniert.

L-INFOS/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt,  wurden während eines kürzlich durchgeführten Projekts  die Aktivitäten auf die Erweiterung der touristischen Route, die von St. Petersburg nach Narva und von dort weiter nach Riga über Tartu in Richtung Rakvere und Viljandi in Estland und in Richtung Vyborg und Pskov in Russland führt, konzentriert. Mehrere historische Gebiete und touristische Attraktionen wurden in die Route aufgenommen, so die Stadtverwaltung von Tartu in einer Pressemitteilung.

L-INFOS - Man muss nicht zwangsläufig an den Tagen, an denen man sich mal nicht faul am Ostseestrand unter brennender Sonne "braten" lässt, Langeweile schieben - es gibt an der lettischen Ostseeküste (und der Bucht von Riga) unheimlich viel, was man unternehmen kann!

KLICKEN sie auf das Foto um die kleine Fotostory zu öffnen

L-INFOS -   "Freiheit, die ich meine"! Natürlich kann man während seines Urlaubs in Deutschland sehr viel machen, z.B. an den Strand gehen und sich sonnen und baden!
Das können sie an der lettischen Ostseeküste - und in der wahnsinnig großen "Bucht von Riga" - auch, mit einem kleinen, aber sehr wesentlichen Unterschied: An der lettischen Küste kann ich mir - auf einige hundert Meter Unterschied - aussuchen, ob ich "Trubel" - soweit man an lettischen Stränden überhaupt davon reden kann - haben will, oder ob ich es einsam und "für mich alleine" möchte! Das ist ein - von vielen - Vorteilen, den Lettland bietet.

KLICKEN sie auf das Foto um auf die Fotoseite der livländischen Küste zu gelangen

L-INFOS -  Auf dem Territorium des Nationalparks Slītere, in den Fischerdörfern am Meer, kann man das Kulturerbe der Liv en kennenlernen, die ein wichtiger Teil des kulturellen und historischen Erbes Nordeuropas sind.  Die Livsen sind eine der sieben baltischen finnischen Nationen.  Die Vorfahren der Liven - der baltischen finnischen Stämme - lebten bereits 3300 v. Chr. auf dem Territorium Lettlands.  Im Laufe der Zeit hat sich die Nation mit ihrer Sprache und Kultur entwickelt, deren größte Blütezeit das 10.-13  Jahrhundert war.

Die Liven blieben als homogene Volksgruppe am längsten in Nordkurland, an der Ostseeküste in einem etwa 60 km langen und 2-5 km breiten Band zwischen Ventspils und Kolka,

Siehe hierzu auch viele weitere Bericht auf dieser Website

KLICKEN sie bitte auf das Foto - so gelangen sie zur Fotoserie über die Liven

L-INFOS -   Die Liven sind das zweite einheimische Volk Lettlands. Diese finno-ugrische Bevölkerungsgruppe ist mit den Esten und Finnen, nicht mit den baltischen Letten verwandt. Die Liven siedelten sich an der Mündung der Daugava am Meer an, was sie zu guten Fischern und Seefahrern werden ließ. Da die Liven  das erste Volk waren,  die ersten Menschen, mit denen jemand in Kontakt trat,  wenn er auf dem Seeweg nach Lettland kam, war  Lettland im Mittelalter als Livland bekannt.

Klicken Sie auf das Foto um die Fotostory zu starten

L-INFOS -  Das Schloss Jaunmoku Pils feierte an diesem Wochenende (2. Bis 4. Juli 2021) sein 120. Jubiläums-Gartenfestival! Zum 120-jährigen Schlossjubiläum von Jaunmoku Pils – zwischen Tukums und Pūre gelegen – hatte das Schloss zu einer Jubiläumsausstellungen, Exkursionen im Schlosspark, kreative Workshops, musikalische Darbietungen und andere Urlaubsüberraschungen geladen!

Riga, die größte Stadt des Baltikums, ist ein "Träumchen"! Wenn man nach Lettland reist, sollte man jedoch einige Kleinigkeit wissen!

L-INFOS - Wenn sie sich für das Land im Baltikum, Lettland, interessieren, vielleicht sogar beabsichtigen, in absehbarer Zeit Lettland zu besuchen, dann sollte man - wenn man nicht nur  auf ein Bier und ein Stück gebratenes Huhn vorbeischauen will - über einige grundlegende Dinge, die Lettland und Deutschland betreffen, Bescheid wissen!   

L-INFOS -  Haben, oder hatten  sie in Lettland einen Verwandten, wissen aber nicht mehr, wo diese "geblieben sind"? Vielleicht stammt ihr Opa, oder die Oma, aus Lettland, sie selber wohnen aber schon seit Jahrzehnten in Deutschland und wollen jetzt mehr über ihre lettischen Verwandte erfahren, wissen aber nicht wo und wie?

KLICKEN sie auf das Foto, so gelangen sie zur Fotostrecke

L-INFOS - Wenn ein Markttag in der Stadt, Dorf oder im Dörfchen stattfindet, dann strömen die Menschen  aus dem ganzen Umland zum Markt: So ist das auch heute noch in Kurland! Die eigentliche Größe des Marktes spielt dabei keine Rolle - Hauptsache Mark!

Besonders interessant sind die "außerplanmäßigen"  Märkte, die Straßenmärkte, die  in bestimmten Jahreszeiten, oder zu bestimmten Anlässen stattfinden. Dann lacht das Marktherz eines jeden Letten, das Herz der Verkäufer, wie auch das der Käufer!

Insekten in Talsi/Kurland

L-INFOS - In Kurland, Talsi, gibt es eine sehr reichhaltige "Insektenwelt".  was wohl auch daran liegt, dass hier in Lettland noch sehr viel "Bio" ist. Klicken sie auf das Foto, um zur Fotostory zu gelangen!

L-INFOS -   Haben sie ein paar Minuten Zeit? Schön! Eigentlich gibt es nichts Wichtiges, oder doch? Natürlich, Talsi novads – das ist einer der größten Landkreise Lettlands - hat seit einigen Stunden (1. Juli 2021), entsprechend der landesweiten Stadt-, Gemeinde- und Landratswahlen vom letzten Monat, nunmehr eine mit großer Mehrheit gewählte neue, die auch die alte war, Bürgermeisterin, Sandra Pētersone. In fast allen Gebieten Lettlands war das heute so, also das mit den neuen Bürgermeistern(in), Gebietsvorsitzenden(in) usw. Damit beginnt (eigentlich in ganz Lettland) eine neue Legislaturperiode: Eine Art Neustart in der Landespolitik - wenn man so will!

KLICKEN sie auf das Foto, um zur  Fotostory zu gelangen

L-INFOS -  Der Fischerbootfriedhof im Dorf Mazirbe/Kurland/Lettland! Man sollte sich nicht zu viel vorstellen, wenn man zum „Schiffsfriedhof von Mazirbe“ fährt, da findet keine Gigantonomie statt, da liegen keine Tanker oder alte Dampfschiffe, da geht es um ein paar alte hölzerne Fischerboote!

Machen sie einen Tagesausflug an die livländische Küste, die durch hohe Dünen und Sandsteinfreilegungen, sowie ihrer steinigen Küste und eigentümlichen Strandwiesen geprägt wird. In der Livländischen Gegend werden sich nicht nur diejenigen wohl fühlen, die populäre Erholungsorte mögen, sondern auch diejenigen, die abgelegene Strände oder Fischerdörfer bevorzugen. Im Rahmen einer Reise in dieses Gebiet können sie dann auch – als einen von vielen kleinen weiteren touristischen Höhepunkten – den Friedhof suchen, aufsuchen und besichtigen!