Februar 2021

L-INFOS - Erst Ende des 18. Jahrhunderts durften – und dies auch erst nachdem der zuständige Gouverneur ihnen die Erlaubnis dazu erteilt hatte – sich Menschen jüdischen Glaubens in Kurland aufzuhalten. 1844 gab es dann allerdings schon in Talsi ein jüdisches Gotteshaus (Foto) in der Kalna iela 5.

L-INFOS -   Es ist Montagmittag,  ca. 14 Uhr, am 8. 2.2021:   Die Lielā iela in Talsi/Kurland ist eine recht lange und eigentlich eine beliebte und belebte Einkaufsstraße. ....

L-INFOS -   Vom 11. bis 25. Februar dürfen Sie nur aus dringenden und wichtigen Gründen nach Lettland einreisen.  Die Einreise ist zu Arbeits-, Studien- und Studienzwecken sowie aus humanitären Gründen gestattet - um eine Familie wieder zusammenzuführen, medizinische Leistungen zu erhalten, einen Minderjährigen zu begleiten, um an seinen Wohnort zurückzukehren oder zu einer Beerdigung zu gehen.

Der internationale Passagierverkehr zwischen Lettland und dem Vereinigten Königreich, Irland und Portugal wurde ebenfalls vorübergehend eingestellt. Dies gilt für Luft-, Bus- und Schiffstransporte.

L-INFOS -   Was macht Lettland aus? Natürlich die Letten, aber auch der Ostseestrand, die Natur, die vielen Seen usw. usw.! Eins darf man aber auch alle Fälle nicht vergessen, den wirklich sehenswerten und berühmten lettischen Himmel!

L-INFOS/Latvian Institut - Wussten Sie eigentlich schon,  dass ...?   Heute gibt es 76 Städte in der relativ kleinen Republik Lettland.  Die lettischen Städte haben im Laufe der Jahrhunderte vielfältige Veränderungen erfahren.  Lettische Städte haben sich  - wie überall anders auch -  um Handels- und Verkehrswege herum entwickelt und sind um bedeutende Produktionsstätten herum gewachsen.

Rīga  (unser Foto) wurde 1201 gegründet und war schon immer das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum...

L-INFOS - Die alte Stadt Talsi, die alten Häuser der Innenstadt, im winterlichen Abendlicht (1.2.2021/ca.15 Uhr)