Wer hat's erfunden - ein Lette!

Die Blue Jeans, die heute jeder Mensch in seinem Kleiderschrank haben dürfte, sofern er auf eine modische und zugleich coole Erscheinung im Alltag Wert legt, ist eine Erfindung des lettischen Schneiders Jākobs Jufess.

L-infos/fr/Nordisch - "Wer hat's erfunden?" - Wenn man den Schweizer Werbestrategen Glauben schenken will - waren es die Schweizer, zumindest, wenn es sich um die Kräuterbonbons der Firma Ricola handeln sollte! Sei es so! Wenn man an die Deutschen Konrad Zuse (Computer), Johannes Gutenberg (Buchdruck), Carl Benz (Benz Patent-Motorwagen Nummer 1), oder an Melitta Bentz (vorgefertigte Einweg-Kaffeefilter), nur mal so, denkt usw., usw., usw. ...., stellt sich natürlich fast schon die berechtigte Frage, was die Menschen aus anderen Ländern, eben und genau zum Beispiel die Letten, erfunden haben? Viel bleibt da ja wohl nicht übrig ....?... aber weit gefehlt!

Die Redakteure des Online-Magazins "Nordisch.info" sind der Frage nach den großen Erfindungen der Letten einmal nachgegangen und stellten fest, dass die Welt ohne Letten - (sowieso ärmer wäre) - zum Beispiel auf die epochemachenden Blue Jeans, die weltberühmte (Spionage)-Klein- und Kleinstbildkamera Minox, das fliegende Radarsystem AWACS und nicht zuletzt auch auf den Stickstoffdünger, verzichten müssten, oder heute noch immer darauf warten würden, dass endlich ein Lette vorbei käme, um es zu erfinden.

Natürlich gibt es noch weitaus mehr, was die Welt den Letten verdankt: Zum Beispiel, dass das an Leuten kleine Lettland die meisten weiblichen Models pro Kopf hervorgebracht hat – nach Estland, Island, Litauen und Dänemark. Noch mehr informatives zu diesem Thema gibt es bei NORDISCH.info HIER

Zurück