Wahl 2019: Aktualisierung der Sitzprojektion für das neue Parlament

L-INFOS/EUPAR - Neue aktualisierte Sitzprojektion für das neue Europäische Parlament auf der Grundlage der endgültigen und vorläufigen Ergebnisse in 26 Ländern und Schätzungen in zwei weiteren Ländern.

Diese neue Projektion basiert auf:

Endgültige Ergebnisse in sieben Ländern: Kroatien, Zypern, Tschechien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Slowakei

Vorläufige Ergebnisse in 19 Ländern: Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Griechenland, Ungarn, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Spanien, Schweden

Nationale Schätzungen aus zwei Ländern: Irland, Großbritannien

Die Sitzprojektionen werden weiterhin aktualisiert und veröffentlicht . Dort finden Sie nationale Ergebnisse, Sitze nach Fraktionen und Ländern, die Aufteilung nach nationalen Parteien und Fraktionen, das Geschlechtergleichgewicht oder die Wahlbeteiligung der Abgeordneten. Sie können auch Ergebnisse vergleichen, Mehrheiten prüfen oder Ihr Widget hochladen.


Wahlbeteiligungsschätzungen deuten auf eine signifikante Zunahme der Beteiligung hin

In Lettland haben sich allerdings nur 33,6 % der Lettischen Wahlberechtigten an der Europawahl beteiligt. Dies ist gegenüber 2014 mit einer damaligen Wahlbeteiligung von 30,24 % zwar eine Steigerung, aber dennoch erschreckend gering! 2009 haben sich noch 53,7 % der Letten an der Europawahl beteiligt!



Lettlands Bürger an der EU nicht interessiert?

Siehe hierzu Grafik unten:

Zurück