Verlangsamt sich Lettland Wirtschaftswachstum?

2018 wurde der Tourismus und auch der private Konsum durch Veranstaltungen zum 100-jährigen Jubiläum Lettlands angekurbelt

L-INFOS - Agnese Rutkovska/Bank von Lettland - Das globale Wirtschaftswachstum verlangsamt sich allmählich. Daher sollten, so Agnese Rutkovska, Chefvolkswirt der Abteilung für makroökonomische Analysen, Abteilung für Geldpolitik bei der Bank von Lettland, auch die Menschen und Unternehmen in Lettland schrittweise vorsichtiger werden, was ein geringeres BIP-Wachstum bedeuten würde.

Das BIP-Wachstum hat sich in der Tat verlangsamt. Konsum, Investitionen und Exporte sind jedoch relativ robust geblieben, was die Rolle wichtigerer temporärer Faktoren unterstreicht.

Das BIP-Wachstum verlangsamte sich (-0,1% gegenüber dem Vorquartal und nur + 3,2% gegenüber dem Vorjahr) aufgrund der nachteiligen Auswirkungen vorübergehender inländischer Faktoren (z. B. der Auswirkungen der Witterungsbedingungen auf Landwirtschaft und Energie) und einiger Einzelfaktoren, die das Wachstum stützen Das letztjährige BIP-Wachstum spiegelt eine hohe Vergleichsbasis wider. So wurden zum Beispiel im Jahr 2018 Lettlands Transportdienste aufgrund von Reparaturen im russischen Hafen Ust-Luga zunehmend für den Transit genutzt. Tourismus und Konsum wurden durch Veranstaltungen zum 100-jährigen Jubiläum Lettlands angekurbelt, während die Aktivitäten zur Waldbearbeitung und Holzverarbeitung zunahmen aufgrund der hohen Holzpreise, wodurch neue Investitionen gestärkt und folglich die Industrieproduktion ausgeweitet und die Produktivität gesteigert werden. Die Auswirkungen dieser Faktoren werden 2019 aufhören oder allmählich aufhören.

Im ersten Quartal blieb das Wachstum des privaten Verbrauchs stabil, wenngleich sich das Tempo des Anstiegs etwas verlangsamte.

Vollständige Informationen gibt es HIER

Zurück