"Riga Jazz Stage” 3. bis 6. April 2019

Überall auf der Welt gilt der Spruch: "Wo man singt und Lacht, da lass Dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder!" Das gilt auch für Riga, besonders im April 2019

L-infos/Riga - Das "Riga Jazz Stage” Festival gibt jungen Jazz-Künstlern die Möglichkeit, auf internationaler Bühne zusammen mit Künstlern aus verschiedenen Ländern aufzutreten. Jedes Jahr wird neben der Nominierung "Jazz Vokal" gibt es auch eine Nominierung für Musikinstrumente. Vom 4. bis 6. April sind Melomaniacs herzlich eingeladen, an dem Konzertkonzert „Riga Jazz Stage 2019“, dem Contest Finale und dem Galakonzert mit der portugiesischen Jazzsängerin Maria João teilzunehmen.

„Riga Jazz Stage“ findet in zwei Kategorien statt: „Jazz Vocal“, Klassiker des Wettbewerbs und Instrumentalkategorie, die sich von Jahr zu Jahr ändert. 2019 präsentieren Künstler, die in der Kategorie „Jazz Piano“ antreten.

Die Leistungen der Teilnehmer werden von einer internationalen Jury aus professionellen Musikern, Produzenten und Festivalorganisatoren aus den USA, Japan, Estland, Italien, Lettland, Großbritannien, Litauen, China und der Türkei bewertet.

Am 4. April treten während des Contest Concerts alle Teilnehmer an, die nach Riga eingeladen wurden, um sich für das Finale zu qualifizieren. Ihre Auftritte werden vom „Riga Jazz Quartet“ unterstützt, das aus Kristaps Vanadziņš (Keyboard), Andris Buķis (Schlagzeug), Andris Grunte (Bass) und Jānis Bērziņš (Gitarre) besteht. Am 5. April kämpfen während des Contest-Finales 12 der besten aufstrebenden Jazz-Talente, die vom „Riga Jazz Quartet“ unterstützt werden, um Jazz-Standards und Originalkompositionen.

Am 6. April veranstaltet die "Riga Jazz Stage" das Galakonzert des Wettbewerbs im Kino "Splendid Palace". Das Galakonzert wird in zwei Teilen abgehalten. Erster Teil - Konzert der Preisträger in beiden Kategorien des Wettbewerbs "Jazz Vocal" und "Jazz Piano".
Zweiter Teil des Galakonzerts - Performance der portugiesischen Jazzsängerin Maria João. Dank ihrer hervorragenden Stimme, hervorragenden Improvisationsfähigkeiten und großen Talenten konnte Maria João schnell die Herzen portugiesischer und internationaler Jazzliebhaber gewinnen. Ihr überzeugender Stil und ihre einzigartige Ausdruckskraft werden das Ohr jedes Zuhörers fangen. Maria trat zusammen mit Joe Zawinul, Aki Takase, Bobby McFerrin, David Linx, Dino Saluzzi, Gilberto Gil und vielen anderen Künstlern auf.

Der Wettbewerb „Riga Jazz Stage“, veranstaltet vom Fonds „Contemporary Music Center“, findet seit dem Jahr 2004 statt. Dieser Wettbewerb war im Laufe der Jahre eine einzigartige Gelegenheit für aufstrebende Jazzmusiker - Vokalisten und Instrumentalisten - aus ganz Europa sich vor Experten und einem breiten Publikum präsentieren. Nach der Teilnahme an der „Riga Jazz Stage“ sind viele aufstrebende Talente aus Lettland sowohl in Lettland als auch darüber hinaus beliebt und beliebt geworden, z.B. Daumants Kalniņš und viele andere.

Jazztalente treffen sich in Riga! Weitere Informationen: http://www.rigajazz.lv

Tickets sind ab sofort unter www.ticketservice.lv erhältlich .

Zurück