Löhne steigen in Lettland weiter

Die niedrigsten Durchschnittslöhne in Lettland werden unter anderem in den Bereichen Sport und Bildung gezahlt! Kommt einem deutschen bekannt vor!

L-infos/csb - In Lettland stiegen im 3. Quartal 2019  die durchschnittlichen monatlichen Bruttolöhne und -gehälter im Vergleich zum 3. Quartal 2018 um 8,3% oder 84 EUR und erreichten 1.091 EUR für Vollzeitarbeit. Im ersten und zweiten Quartal 2019 waren die jährlichen Wachstumsraten mit 7,8% niedriger.

Im 3. Quartal 2019 stiegen die Bruttolöhne und -gehälter gegenüber dem 2. Quartal 2019 um 0,7%.

Gehalt nach Steuern - 801 Euro

Im dritten Quartal 2019 betrug das durchschnittliche Nettogehalt 801 EUR (berechnet unter Verwendung der Arbeitsplatzsteuern). Während des Jahres stieg es um 7,7%.

Der reale Anstieg der Nettolöhne und -gehälter unter Berücksichtigung des Anstiegs der Verbraucherpreise um 2,9% gegenüber dem Vorjahr betrug 4,7%.

Der Medianlohn beträgt 848 Euro

Das mittlere Bruttoergebnis im dritten Quartal 2019 betrug 848 EUR.  Gegenüber dem dritten Quartal 2018 (779 EUR) wuchs es schneller als der arithmetische Durchschnittslohn, ein Plus von 8,8%.  Der Medianlohn nach Steuern (netto) lag im dritten Quartal dieses Jahres bei 623 EUR, was einem Anstieg von 8,3% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Median wird anhand der verfügbaren Informationen aus statistischen Stichprobenerhebungen und Verwaltungsdaten des State Revenue Service berechnet.

In zwölf Branchen liegt der Durchschnittslohn bei über 1.000 Euro

Im dritten Quartal 2019 hatten 12 der 19 Kernbranchen einen durchschnittlichen Vollzeitlohn von mehr als 1.000 Euro. Sieben von ihnen waren überdurchschnittlich in den Bereichen Finanzen und Versicherungen, Informations- und Kommunikationsdienste, Energie, öffentliche Verwaltung, freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden sowie Gesundheits- und Sozialwesen.

Die niedrigsten Durchschnittslöhne gab es in den Bereichen Unterkunft und Verpflegung, sonstige Dienstleistungen , Kunst, Unterhaltung und Sport sowie  Bildung.

Zurück