Deutschland modifiziert seine Einreisebestimmungen

Das Brandenburger Tor in Berlin bei Nacht

L-INFOS - Wenn sie in den nächsten Tagen von Lettland nach Deutschland zurückkehren, wie auch immer: fliegen, per Schiff oder PKW, dann sollten sie sich vorher über die neuen Einreisebestimmungen für Deutschland informieren. Ab dem 1. August 2021 wurden diese von deutscher Seite aus geändert.

Informationen gibt es direkt beim Gesundheitsministerium in Berlin AKTUELL  HIER oder bei der Deutschen Botschaft in Riga  HIER
Das Bundesgesundheitsministerium in Berlin hat mitgeteilt: Vom 1. August 2021 an müssen alle Personen ab 12 Jahren bei Ihrer Einreise in die Bundesrepublik Deutschland einen aktuellen Testnachweis vorlegen, es sei denn, sie sind geimpft oder genesen. Die Pflicht, einen Nachweis für eins der 3 G (geimpft, genesen oder getestet) vorzulegen, ist Teil der neuen Einreiseverordnung, die vom Kabinett beschlossen worden ist. Sie tritt am 1.8.2021 in Kraft.
Bislang gilt die Testpflicht schon für die Einreise mit dem Flugzeug aus jedem anderen Land. Ab Sonntag gilt sie auch für Reisen mit der Bahn, im Bus, auf dem Schiff und im Individualverkehr.
Zugleich werden die Einreiseregeln vereinfacht, indem die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete entfällt. Es gelten künftig nur noch zwei Kategorien: Die bisherigen Hochinzidenzgebiete werden zu Hochrisikogebieten. Als Virusvariantengebiete gelten weiterhin Länder und Regionen, in denen besonders gefährliche Virusvarianten nachgewiesen sind. Das sind insbesondere solche Varianten, gegen die in Deutschland eingesetzte Impfstoffe keinen oder nur einen eingeschränkten Schutz bieten.
Was ist neu?
Neben der bisherigen Nachweispflicht für Personen mit Voraufenthalt in einem Risikogebiet, mussten bislang nur diejenigen einen Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorweisen können, die mit dem Flugzeug nach Deutschland einreisen. Das gilt künftig für Einreisen aller Art.
Außerdem wird die Einteilung der Risikogebiete vereinfacht. Die Kategorie des einfachen Risikogebietes fällt weg. Es wird nur noch Hochrisikogebiete (mit 10 Tage Quarantäne für Nicht-Geimpfte/Nicht-Genesene, nach 5 Tagen Freitesten möglich) und Virusvariantengebiete (in der Regel keine Verkürzung der Quarantäne möglich) geben.
Wir bitten, dies genau zu beachten!! Reisende, die aus Lettland nach Deutschland einreisen, sollten, wenn sie nicht sicher sind, was genau von ihnen gefordert wird, sich bei den entsprechenden Stellen vorher erkundigen!

Zurück