Deutsche lieben Lettland

Es wird (leider) nicht immer die Kultur, der Jugendstil sein, der die deutschen Urlauber fast magisch nach Riga zieht!

L-infos/CSB - Die meisten  Gäste im 3. Quartal in Lettland kamen aus Deutschland (107, 6  Tausenden.), Russland (88,6 Tsd.), Litauen (77,6 Tsd.), Estland (56,4 Tsd.), Finnland (42,4 Tsd.) und  aus dem Vereinigte Königreich (35,7 Tausend).

Gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum stieg die Anzahl der Übernachtungen der Gäste in Lettland um 1,5 % und erreichte 1,98 Mio.  Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in der Touristenunterkunft betrug 2 Nächte.  In den ersten neun Monaten des Jahres 2019 wurden in lettischen Beherbergungsbetrieben 2,27 Millionen Gäste untergebracht, davon 1,56 Millionen Touristen. aus dem Ausland.   

Im dritten Quartal 2019 stieg auch die Zahl der Gäste aus den Nachbarländern Litauen (10,4%), Russland (10,3%), Estland (5,3%) und Weißrussland (4,6%). Andere Länder - Ukraine (20,7%), Deutschland (7,8%), Vereinigtes Königreich (5,6%), Dänemark (3,7%).  Weniger ausländische Besucher kamen aus China (22,7%), Kanada (20,8%), Italien (15,5%), der Schweiz (12,8%), Finnland (7,6%)  und Frankreich (um 7,4%).

Die meisten ausländischen Besucher  wurden kit 66,7%  in  Riga  empfangen , in Jurmala 11,2%,  in Sigulda  2,7%,  in Liepaja  2,5%, in Ventspils - waren es 2,4% und in  Salacgriva - 1,1% . Auf Daugavpils  entfiel dann noch  1%.

Zurück