Am Strand der Ostsee

Die Steinküste von Kaltene ist in Lettland sehr berühmt. Zum Baden geht man einfach ein paar Meter nach back- oder steuerbord!

L-INFOS/fr - In Deutschland kocht der Asphalt auf den Straßen, es herrscht vielerorts "brüllende Hitze"! In Lettland ist es auch warm - vielleicht sogar etwas wärmer als sonst - aber dennoch, recht angenehm! Noch angenehmer wird es natürlich, wenn man sich - und die seinen - an die überall schnell zu erreichende Ostsee "verlagert"!

In einigen Landesteilen von Kurland macht die Dürre den Landwirten und Gärtnern (Hobbygärtnern - und das sind alle echten Letten) zu schaffen. Auszuhalten ist es natürlich trotzdem, denn, egal wo man sich in Kurland befindet, man ist immer in der Nähe des Ostseestrandes.

Eine kleine Auswahl von aktuellen Bildern "zum Abkühlen"! Die Fotos entstanden an der berühmten Steinküste in Kaltene, liegt nur einen Sprung neben Roja, was, also Roja, einen wunderschönen Sandstrand hat. In Roja lässt es sich vorzüglich baden und - für die Kinder - planschen. Da ist auch eine touristische Infrastruktur vorhanden, wie sanitäre Anlagen, Geschäfte und - wichtig - Restaurants.

Die Steinküste von Kaltene ist insofern in Lettland berühmt, jeder Tourist (ob er will oder nicht) wird da hingeschleppt, weil dort eine eiszeitliche Steinansammlung, wie in Kaltene, an der Ostseeküste sehr selten ist. Man sitzt hier sehr ruhig, abgesehen von den "Touristen", die mal vorbeischauen - einige Fotos machen - und schnell wieder gehen. Sanitäre Anlagen (sauber) - wie auch ein ausreichend großer und gut ausgeschilderter Parkplatz - sind hier vorhanden.

Seinen Proviant sollte man allerdings vorab in Roja auffüllen.

Zurück