10 Mio Euro für kleine Farmen

L-infos / Litauen - In Litauen stehen ab dem 1. März für Kleinauern bis zu 15.000,- Euro Unterstützung zur Verfügung. Die Zahlung erfolgt in zwei Raten: Die erste Rate (80%) wird nach der Entscheidung über die Gewährung der Beihilfe gezahlt, und der Restbetrag (20%) wird gezahlt, wenn der Geschäftsplan ordnungsgemäß umgesetzt wird. Bewerbungen können bis zum 31. Mai dieses Jahres eingereicht werden.

Die Unterstützung wird natürlichen Personen gewährt, die landwirtschaftliche Tätigkeiten ausüben und den Betrieb und den Betrieb des Landwirts vor dem Zeitpunkt der Antragstellung angemeldet haben.  Der Empfänger muss sich zur ordnungsgemäßen Umsetzung des Geschäftsplans verpflichten, dh alle im Geschäftsplan vorgesehenen Investitionen durchführen, die wirtschaftliche Größe der Beteiligung um mindestens 20% erhöhen und rentable wirtschaftliche Tätigkeiten ausüben.

Unterstützung gibt es für die Produktion von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, die durch die Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse im Betrieb erzeugt oder hergestellt werden.

Zurück