Sie können uns nicht abonnieren!

Lettland bietet für jeden etwas! Werden auch Sie ein Lettland-Insider: Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook

Sie wollen www.lettlandinfos.eu regelmäßig lesen und fragen sich, wie das geht?

Sie können uns (eigentlich)  nicht abonnieren, aber Sie können uns bei TWITTER oder FACEBOOK folgen! Klicken Sie in ihrem Account - Benutzerkonto - bei "lettlandinfos.eu" auf FOLGEN und sie werden dann immer automatisch informiert, wenn es bei lettlandinfos.eu etwas Neues gibt!

Die meisten Infos - oft täglich - gibt es unter FACEBOOK.   

Hier gibt es  nicht nur mehr Fotos, sondern auch ausführlichere Informationen und außerdem:  Sie können unseren Facebook-Auftritt abonnieren!

---------------------------------------------------------------------

Lettland: Bild der 14. Woche

Für Letten ist die Birke mehr als "nur" ein Baum!

Birken in Lettland: In dieser Jahreszeit ist es in Lettland üblich, dass der Birkensaft gezapft wird. Lesen sie dazu mehr in dem Bericht (weiter unten) "Lettlands Birken"

Wenn Sie hier auf den Balken oder das Emblem klicken, gelangen sie in die Welt der lettischen Künste!

Klicken sie auf das Emblem, um so in die Welt der lettischen Künste zu gelangen!

Foto: Dier Deutsche Botschaft in Riga ist für Deutsche, wie aber auch für Letten mit deutsch-lettischem-Kontakt, eine unersetzliche Informationsquelle

L-INFOS -  Bei der Einreise nach Lettland besteht Registrierungspflicht für alle Reisenden, seit dem 12. Oktober ist dafür innerhalb von 48 Stunden vor der geplanten Einreise ein elektronischer Fragebogen auszufüllen, der auf der Webseite covidpass.lv  abgerufen werden kann. Der nach der Registrierung erhaltene QR Code ist den Grenzbeamten bei der Einreise vorzuzeigen und während der gesamten Dauer des Aufenthaltes für Kontrollen bereitzuhalten. Auskunft dazu erteilt das Covid-19 Informationszentrum zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter der Telefonnummer +371-67387661 in englischer Sprache. Das Informationszentrum kann auch per E-Mail erreicht werden: pasts@spkc.gov.lv.

Das Bundesministerium des Inneren hat englischsprachige Informationen u.a. zur Einreise nach Deutschland veröffentlicht.

Mehr und sehr ausführliche Informationen findet man auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Riga/Lettland.: HIER

 

L-INFO - Für unsere  lettischen Leser in Deutschland, oder diejenigen, die in den nächsten Tagen in irgendeiner Form mit den deutschen Pandemiebestimmungen konfrontiert werden, veröffentlichen wir die die neusten Corona-Bestimmungen in Deutschland.     Stand 4. März 2021

L-INFOS -   Auch in Lettland greift man bei der Feier von Ostern (1. April 2021) auf christliche und heidnische Traditionen zurück. Für die Christen ist es das Fest der Auferstehung von Jesus Christus, während Ostern gemäß den heidnischen Traditionen das Fest der Frühlingssonnenwende ist. Mit Hilfe verschiedener Rituale wie Spielen, Ringelreihen, Eierrollen, Schaukeln, versucht man in Lettland, der Erde beim Erwachen zu helfen und die Fruchtbarkeit zu fördern.

L-INFOS -   Zu Beginn des Jahres 2019 hatten 51,1% aller lettischen Frauen im Alter von 25 bis 34 Jahren eine höhere Bildung und nur 28% Männer.  Nach Angaben des lettischen Central Statistical Bureau (CSB) hatten 0,5% aller Hochschulabsolventen in diesem Alter einen Doktortitel .

Foto: Die wunderbare Landschaft Lettlands half nicht, Corona drücke die Übernachtungszahlen in den Keller

L-INFOS -   Im Jahr 2020 wurden 715.000  ausländische Besucher in  lettischen Touristenunterkünften bedient, das sind 63,3 % weniger als 2019.  Die Anzahl der Nächte betrug 1,5 Millionen.  ein Rückgang von 60,9%.  Die meisten ausländischen Gäste kamen aus Litauen (178,4 Tsd.), Estland (137,4 Tsd.), Russland (72,5 Tsd.), Finnland (68,8 Tsd.), Deutschland (53,4 Tsd.) und Großbritannien (25,4 Tsd.).

Die  meisten ausländischen Gäste wurden in Riga  - 66,7  %, Jurmala - 11,1%, Liepaja - 3,8%, Ventspils - 3,1%, Sigulda - 1,9%, Daugavpils und Salacgriva - 1,2% empfangen.

Alleine im 4. Quartal 2020 wurden  in Lettland   183,4 Tausend  Besucher (in- und ausländische) in lettischen Touristenunterkünften bedient - um 68,4% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

L-INFOS -  Im Jahr 2020 belief sich der Wert der Warenexporte Lettlands auf 13,19 Milliarden Euro, das sind 224 Millionen Euro,  oder 1,7% mehr als 2019, und dies ist der bisher höchste Exportwert.  Der Wert der Warenimporte erreichte mit 15,08 Milliarden Euro einem um    836,6 Millionen.  Euro, oder 5,3%, geschrumpften Wert.,  als im Jahr 2019 (nach vorläufigen Daten des lettischen Statistischen Zentralamtes).  Lettlands Außenhandelsumsatz 2020 erreichte 28,27 Milliarden Euro - um 612,5 Millionen Euro., oder 2,1%, weniger als 2019.

L-INFOS -  Im Jahr 2020 waren nach den Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung des lettischen Central Statistical Bureau (CSB) 78,7 Tausend Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren arbeitslos.  Im Vergleich zu 2019 ist die Zahl der Arbeitslosen um 17,4 Tausend oder 28,4% gestiegen.  Im vergangenen Jahr lag die Arbeitslosenquote in Lettland bei 8,1% und damit um 1,8 Prozentpunkte höher als im Jahr 2019.  Die Arbeitslosenquote bei Frauen bleibt niedriger als bei Männern (7,1% bzw. 9,1%). Mehr gibt es HIER

L-INFOS/Bank of Latvija/Anete Migale /Ökonom  -   COVID-19 hat das tägliche Leben aller Einwohner Lettlands beeinflusst, indem es sie gezwungen hat, ihre Urlaubspläne zu ändern,  ihre Einkaufstouren anders und überhaupt zu planen, oder indem es sie motiviert hat, die Möglichkeiten der Kommunikationstechnologien zu nutzen.  Gleichzeitig hatten nicht alle Menschen die gleichen Chancen, ihren Arbeitsplatz zu behalten.

L-INFOS -  Im Januar 2021 ging der Einzelhandelsumsatz im Vergleich zum Januar 2020 um 8,9% zurück. Dies geht aus  den kalenderbereinigten Daten hervor, die vom lettischen Statistischen Zentralamt (CSB) zu konstanten Preisen zusammengestellt wurden.  Der Einzelhandel mit Lebensmitteln ging um 0,6% zurück, der Einzelhandel mit Non-Food-Produkten ohne den Einzelhandelsverkauf von Kraftstoffen um 23,4%, der Kraftstoff um 14,8%.

Foto: Die Letten kauften weniger ein, auch weniger Lebensmittel

L-INFOS -   Im Jahr 2020 betrug der durchschnittliche monatliche Bruttolohn für Vollzeitarbeit in Lettland nach Angaben des Statistischen Zentralamtes (CSB) 1.143 Euro.  Im Vergleich zu 2019 stieg das durchschnittliche Monatsgehalt um 66 Euro oder 6,2%, das  Gehalt für eine Arbeitsstunde vor Steuern jedoch um 6,6% (von 7,47 auf 7,97 Euro).

Das durchschnittliche Monatsgehalt nach Steuern  betrug 841 Euro

Das durchschnittliche Nettogehalt (berechnet anhand der am Arbeitsplatz geltenden Arbeitssteuern) betrug 841 Euro oder 73,6% des Bruttogehalts. Sie stieg im Laufe des Jahres um 6,1%.

Der reale Anstieg der Nettolöhne und -gehälter unter Berücksichtigung des Anstiegs der Verbraucherpreise betrug 5,9%.

Achtung:  Änderungen der Durchschnittslöhne und -gehälter werden nicht nur durch eine Erhöhung oder Verringerung der Löhne der Arbeitnehmer beeinflusst, sondern auch durch strukturelle Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt - Unternehmen, die im Laufe des Jahres gegründet und geschlossen wurden, Veränderungen in der Anzahl der Beschäftigten und der Arbeitsbelastung. Die Auswirkungen dieser Faktoren spiegeln sich im Allgemeinen in Änderungen der Lohnabrechnung und der Anzahl der Vollzeitbeschäftigten wider, die zur Berechnung des Durchschnittslohns herangezogen werden.

L-INFOS  -   Im Jahr 2020 war es für ein Fünftel (20,7%) der lettischen Haushalte schwierig,  ihre Wohnkosten - nach Angaben des Statistischen Zentralamtes (CSB)  -  zu decken, sehr belastend war dies für 22,0% im Jahr 2019  .

Haushalte mit einer Person über 65 Jahren und Alleinerziehende (ein Erwachsener mit Kindern) hatten die größten Schwierigkeiten, die Wohnkosten zu decken.  Die Wohnkosten waren für 34,5% der alleinstehenden älteren Menschen (ab 65 Jahren) und 30,0% der Alleinerziehenden sehr schwierig.  Bei großen Familien (ein Paar mit drei oder mehr Kindern) waren 19,6% diejenigen, deren Wohnkosten sehr belastend waren, was signifikant höher ist als bei Paaren mit einem Kind (10,4%) und Paaren mit zwei Kindern (8, 1%).

L-INFOS -  

Das lettische Bauunternehmen Latvijas Energoceltnieks (LEC), das zur Skonto-Gruppe gehört, hat mit der Verlegung eines 500 Kilometer langen optischen Kabelnetzes in Norddeutschland begonnen, wie LEC-Vertreter LETA mitteilten.

Das Projekt wurde von der deutschen Wemacom Breitband GmbH in Auftrag gegeben, der Gesamtauftragswert beträgt 31 Millionen Euro. Nach Abschluss des Projekts werden  3.500 Haushalte mit Highspeed-Internet  versorgt.

L-INFOS - Mit dem Europäischen Bürgerpreis werden Initiativen gewürdigt, die zur europäischen Zusammenarbeit und zur Förderung gemeinsamer Werte beitragen. Bewerben oder nominieren Sie ein Projekt vor dem 15. April.

L-INFOS - Auf Grund der Corona-Pandemie werden die Ein- und Ausreisebestimmungen für Lettland   laufen geändert. Bitte wenden sie sich an die Deutsche Botschaft in Riga, die über eine sehr gute Informationsplattform verfügt. HIER geht es zur Botschaft

Foto: Corona: Es sind die Kleinigkeiten, die einen schmerzen

L-INFOS - Erst Ende des 18. Jahrhunderts durften – und dies auch erst nachdem der zuständige Gouverneur ihnen die Erlaubnis dazu erteilt hatte – sich Menschen jüdischen Glaubens in Kurland aufzuhalten. 1844 gab es dann allerdings schon in Talsi ein jüdisches Gotteshaus (Foto) in der Kalna iela 5.

L-INFOS -   Es ist Montagmittag,  ca. 14 Uhr, am 8. 2.2021:   Die Lielā iela in Talsi/Kurland ist eine recht lange und eigentlich eine beliebte und belebte Einkaufsstraße. ....

L-INFOS -   Vom 11. bis 25. Februar dürfen Sie nur aus dringenden und wichtigen Gründen nach Lettland einreisen.  Die Einreise ist zu Arbeits-, Studien- und Studienzwecken sowie aus humanitären Gründen gestattet - um eine Familie wieder zusammenzuführen, medizinische Leistungen zu erhalten, einen Minderjährigen zu begleiten, um an seinen Wohnort zurückzukehren oder zu einer Beerdigung zu gehen.

Der internationale Passagierverkehr zwischen Lettland und dem Vereinigten Königreich, Irland und Portugal wurde ebenfalls vorübergehend eingestellt. Dies gilt für Luft-, Bus- und Schiffstransporte.

L-INFOS -   Was macht Lettland aus? Natürlich die Letten, aber auch der Ostseestrand, die Natur, die vielen Seen usw. usw.! Eins darf man aber auch alle Fälle nicht vergessen, den wirklich sehenswerten und berühmten lettischen Himmel!

L-INFOS/Latvian Institut - Wussten Sie eigentlich schon,  dass ...?   Heute gibt es 76 Städte in der relativ kleinen Republik Lettland.  Die lettischen Städte haben im Laufe der Jahrhunderte vielfältige Veränderungen erfahren.  Lettische Städte haben sich  - wie überall anders auch -  um Handels- und Verkehrswege herum entwickelt und sind um bedeutende Produktionsstätten herum gewachsen.

Rīga  (unser Foto) wurde 1201 gegründet und war schon immer das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum...

L-INFOS - Die alte Stadt Talsi, die alten Häuser der Innenstadt, im winterlichen Abendlicht (1.2.2021/ca.15 Uhr)