Sie können uns nicht abonnieren!

Lettland bietet für jeden etwas! Werden auch Sie ein Lettland-Insider: Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook

Sie wollen www.lettlandinfos.eu regelmäßig lesen und fragen sich, wie das geht?

Sie können uns (eigentlich)  nicht abonnieren, aber Sie können uns bei TWITTER oder FACEBOOK folgen! Klicken Sie in ihrem Account - Benutzerkonto - bei "lettlandinfos.eu" auf FOLGEN und sie werden dann immer automatisch informiert, wenn es bei lettlandinfos.eu etwas Neues gibt!

Die meisten Infos - oft täglich - gibt es unter FACEBOOK.   

Hier gibt es  nicht nur mehr Fotos, sondern auch ausführlichere Informationen und außerdem:  Sie können unseren Facebook-Auftritt abonnieren!

---------------------------------------------------------------------

Lettland: Bild der 38. Woche

Wir haben derzeit die 38.  Kalenderwoche

Sie dauert von Montag, den 20.9.2021 bis Sonntag, den 26.9.2021.

L-INFOS -Blatt für Blatt "schummelt" sich der Herbst nach Kurland/Lettland. Wenn man ehrlich ist, trotz einiger sonniger Tage, es lässt sich nicht mehr leugnen, der Herbst ist in Lettland angekommen. Unser Foto zeigt eine alte Pflastersteinstraße in der Altstadt von Talsi/Kurland

Lettland: Aktuelle Fotoalben gibt es hier!

L-INFOS - Aktuelle Fotos und Alben über Lettland finden sie HIER[nbsp]  oder wenn sie auf das Ostsee-Foto klicken!

Die Ostseeküste im Naturpark Slītere

 

Wenn Sie hier auf den Balken oder das Emblem klicken, gelangen sie in die Welt der lettischen Künste!

Klicken sie auf das Emblem, um so in die Welt der lettischen Künste zu gelangen!

L_INFOS -  Die Abava (deutsch Abau) ist ein Fluss im Westen Lettlands. Der Fluss entspringt einem Sumpfgebiet. Auf der Abava befinden sich mehrere Stromschnellen infolge von Dolomit-Formationen. Die größte ist Abavas rumba, ein etwa zwei Meter hoher Wasserfall bei Sabile. Wegen der Stromschnellen ist die Abava beliebt bei Wassertouristen und Kanufahrern.

L-INFOS - Alte Regel, man sieht nicht immer alles, wie es aussieht, sondern so, wie man es sehen will! Altes Haus, wohl sich selber und dem langsamen Verfall überlassen, in der Anša Lerha-Puškaiša iela in Talsi - wie der Fotograf es sehen möchte!

L-INFOS -  Lust auf Talsi(?) - eine Stadt mit neun Hügeln, deren ruhige, gepflasterte Straßen, alten Holzhäusern und Parks perfekt mit der Zukunft harmonieren, die sich im Geplapper der Kinder, im Brummen der Autos und in den Fassaden der Gebäude widerspiegelt.

LVM-Foto:   Die neue mammadaba-Website wird auch eine wertvolle Informationsquelle sein - beim Entspannen in der Natur ist es gut zu wissen, was zu tun ist, wenn sich die Straße mit einem Waldtier kreuzt, was die Naturzeichen im Wald bedeuten oder was  tun muss, wenn man von einer Schlange gebissen wurde.

L-INFOS/LVM -  Um die Menschen zu ermutigen, in die Natur zu gehen und Urlaubsziele zu inspirieren, die die schönsten Orte in den lettischen Staatswäldern, Unterkunfts- und Erholungsmöglichkeiten offenbaren, wurde eine neue Version der mammadaba-Website erstellt. Mit seinem neuen Design, Inhalt und technischen Möglichkeiten wird es für Naturwanderer zu einem verlässlichen Verbündeten, Ratgeber, Helfer und Inspirationsquelle bei der Planung ihrer Outdoor-Aktivitäten.

L-INFOS -  Die Getreideernte ist in Lettland voll im Gange, in Kurland könnte man sagen, dass sie derzeit ihren Höhepunkt erreicht hat. Die Ernte dürfte sehr unterschiedlich ausfallen, da die Regenmengen sich 2021 sehr unterschiedlich auf Lettland verteilt haben.

L-INFOS -  In Talsi geht die Sonne auf ... Der Angler (rechts) ist einer der wenigen, die die ersten Sonnenstrahlen des Tages am "Lake of Talsi", dem Talsi-See, genießen. Die Morgensonne scheint fast in den See zu fallen und verbreitet dabei ein diffuses Licht, von dem die Wasserfontäne profitiert und golden im See aufsteigt. Carpe diem = "Pflücke den Tag" und genieße ihn!

L-INFOS -   Die Geschichte und den Freiheitskampf Lettlands: Wenn sie von Vandzene/Kurland in Richtung Upesgrīva – Richtung Ostsee – fahren, werden sie ca. 12 km bis 13 km hinter Vandzene an einem Denkmal (rechter Hand/leicht zu übersehen/aufpassen) vorbei kommen, welches dort für den lettischen Partisanen Pēteris Čevers aufgestellt wurde. Kurz vorher geht ein nicht (NOCH nicht) ausgeschilderter neuer Waldweg/Schotterpiste (durchaus auch mit Kleinwagen zu befahren) rechts in den Wald hinein, den man, wenn man sich für die Gesichte Lettlands interessiert, auf alle Fälle einschlagen sollte.

L-INFOS/Nature Protection Board  -  Der Naturschutzrat lädt am 7. August von  21.00 Uhr zusammen mit Entomologen ein, die Lebensgeschichten der mysteriösen und wenig bekannten Nachtfliegen - Motten, Käfer und andere Insekten - zur Slītere Insect Night zu erleben.  Es findet traditionell an den Klippen der Blue Mountains in Šlītere statt, wo bereits andere verschwundene Naturwesen  wieder entdeckt  wurden.

L-INFOS - Es geht wieder los! Die ersten – und das ist für Lettland nichts besonders – wurden schon in und um die lettischen Wälder herum gesichtet: Die Sammelbärin!

Es handelt sich hierbei nicht um eine neue Spezies, diese Art der Sammelbärin, wie der Name schon verrät, meist weiblich, gibt es schon seit Jahrhunderten in Lettland und ist darüber hinaus im ganzen Ostseeraum verbreitet. Speziell natürlich im Baltikum.

L-INFO/fr – Sie ist immer noch ein kleiner Geheimtipp, "Die Küste der Künstler"! Sie liegt zwischen Ventspils und Kolka, an der Livenküste, und damit direkt an der Ostsee. Obwohl ein schmaler feiner Sandstrand zum Baden einlädt, findet man hier keine Menschenmassen. Der Parkplatz ist weit und der Kiefernwald, den man erst einmal durchwandern muss, ist dicht.

Unser Foto zeigt das Brandenburger Tor in Berlin bei Nacht

L-INFOS - Wenn sie in den nächsten Tagen von Lettland nach Deutschland zurückkehren, wie auch immer: fliegen, per Schiff oder PKW, dann sollten sie sich vorher über die neuen Einreisebestimmungen für Deutschland informieren. Ab dem 1. August 2021 wurden diese von deutscher Seite aus geändert.

L-INFOS -  Die Ostseeküste in Lettland erstreckt sich auf einer Länge von 500 Kilometern. Dies bedeutet, dass jeder einen eigenen Lieblingsstrand finden kann, an den er immer wieder zurückkehren kann.

Die stürmischen Wellen der offenen See peitschen am weitesten nördlichen Punkt Lettlands, am Kap Kolka gegen die Kurländische Küste, wo sie sich mit den ruhigen Gewässern der Meeresbucht treffen, die die Strände von Riga und Jūrmala und die steinige Livländische Küste umspülen.  Das Kap Kolka ist das größte Kap in Lettland, wo die Ostsee auf die Wellen der Rigaer Bucht trifft und beeindruckende Wirbel erzeugt.

Foto: In Riga, der heimlichen Hauptstadt des Baltikums, ist immer irgend etwas los

L-INFOS - Unter Einhaltung aller  Corona-Sicherheits-Vorschriften finden in Riga/Lettland - der heimlichen Hauptstadt des Baltikums - Veranstaltungen der verschiedensten Art statt.  Gerade eben findet in Riga der  "Altstadt-Jazz" statt und  ab dem 30. Juli  das Internationale Orgelmusik-Festival "Rīgas Doms"  im Rigaer Dom.  Rigas Dom ist eine der ältesten Kirchen der Rigaer Altstadt und bietet Liebhabern von klassischer Musik jeden Sommer ein spirituelles und emotionales Erlebnis. In diesem Jahr findet das Festival bereits zum 30.  Male statt.

Zum Foto: Die weltberühmten Markthallen von Riga sind - unbestritten -  erheblich  jünger als die Hanse,  aber auch heute noch spielt Riga im Handel eine große Rolle im Baltikum

L-INFOS -  Wasser, Stadt und Freiheit waren die Erkennungsmerkmale der Hanse, als sie im Laufe von 400 Jahren fast 300 Städte in 16 nordöstlichen Ländern von Europa vereinte. Zur Würdigung dieser Werte begeht der heutige Städtebund DIE HANSE jedes Jahr in einer der Mitgliedsstädte ein Fest von großem Maßstab – den Internationalen Hansetag. Die Stadt Riga wurde die Ehre erwiesen, im Jahre 2021 dieses Fest zu veranstalten.

L-INFOS/fr – Ein Herzog, ein weltberühmter König und eine russische Zarin (mit ihren amourösen Bettgeschichten und die vorher in Jelgava im heutigen Lettland lebte – allerdings, Zarin wie auch König, in diesem Stück nur mit einer kurzen Nebenrolle betraut) schöne Frauen, Schlösser und nicht zuletzt auch noch das Gold, das weiße Gold; das sind die Zutaten für eine wirklich große Geschichte! Vielleicht sogar für die Geschichtsbücher?

L-INFOS - Waren sie schon einmal früh morgens in Lettland? Jetzt nicht im Hotel, oder in der Ferienanlage, so in Kurland, mitten drin?
Hier in Kurland ist die Natur am frühen Morgen noch hautnah zu erleben. Aber nicht nur die: Ab den ersten Sonnenstrahlen im Frühling sieht man die Jogger ihre Runden durch die Gartenanlagen, aber auch mitten durch die Städtchen, Dörfer und Parks von Riga (hier besonders) ziehen.

L-INFOS - Wenn man an der Küste der „Bucht von Riga“ von Roja in Richtung Kap Kolka unterwegs ist, kommt man unweigerlich an Gipka vorbei.
Ģipka (livisch Gipk, deutsch Gipken), ist heute ein mittelgroßes Dorf in Lettland, an den Ufern der Ostsee (Bucht von Riga) und liegt an der P 131, die von Tukums–Mērsrags nach Kolka führt.

L-INFOS/ Es stimmt schon, wenn die Leute sagen, dass man die evangelische Kirche von Talsi, den spitzen Kirchturm, von allen Hügeln in und um Talsi herum und auch von den engen Gassen der Altstadt aus, fast immer sehen kann. Er lädt zum Besuch ein! Allerdings, wenn man „unten“ am See, oder in der Altstadt steht, muss man erst einmal den steilen Kirchberg besteigen, um zu ihrer zu gelangen.

L-INFOS /  Heute Morgen ist es in Kurland so richtig frisch geworden – nicht kalt, auch nicht kühl – eben einfach „nur“ frisch!
Als die Sonne heute Morgen knapp den Horizont verlassen hatte, konnte man es deutlich sehen, dass Kurland, wahrscheinlich ganz Lettland, aus einer sommerlich kalten Nacht kam: Eine dicke Tauschicht lag über den Wiesen und glänzte silbern im, jetzt tatsächlich angenehm wärmenden, Sonnenlicht.

L-INFOS -  Living in Talsi, oder "Vive la Talsi" – Auf der Suche nach dem  Lebensstil des Mittelmeeres! Eigentlich erstreckt sich der „mediterrane Lebensstil“, so kann  man teilweise nachlesen, vom Felsen von Gibraltar bis zu den Stränden  Casablanca, immer am Mittelmeer entlang ....