Sie können uns nicht abonnieren!

Lettland bietet für jeden etwas! Werden auch Sie ein Lettland-Insider: Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook

Sie wollen www.lettlandinfos.eu regelmäßig lesen und fragen sich, wie das geht?

Sie können uns nicht abonnieren, aber Sie können uns bei TWITTER oder FACEBOOK folgen! Klicken Sie in ihrem Account - Benutzerkonto - bei "lettlandinfos.eu" auf FOLGEN und sie werden immer automatisch informiert, wenn es bei lettlandinfos.eu etwas Neues gibt!

---------------------------------------------------------------------

CORONAVIRUS IN DEUTSCHLAND +++ Aktuelles von der Bundesregierung +++

Klicken sie auf den Button auf der rechten Seite

L-infos - CORONAVIRUS IN DEUTSCHLAND+++ Aktuelles von der Bundesregierung +++Neue Nachrichten über das Coronavirus - Covid-19 - über die derzeitigen Grenzschließungen, über die Risikogruppen (Ü?) und auch wichtige Fragen und Antworten zum Coronavirus finden sie auf dem Button, rechts auf dieser Seite - unter dem Stichwort: BERLIN - Kanzleramt! Einfach drauf klicken! Oder klicken sie HIER!    Alternativ geht das mit dem Klicken auch HIER

Wenn Sie hier auf den Balken oder das Emblem klicken, gelangen sie in die Welt der lettischen Künste!

Klicken sie auf das Emblem, um so in die Welt der lettischen Künste zu gelangen!

L-infos -  Wie zu erfahren war, gab es 493 nachgewiesene Covid-19 Fälle (Stand Freitag Vormittag, 10.30 Uhr Ortszeit am 3.4.2020) in Lettland. Aktuelle Informationen immer bei der Deutschen Botschaft in Riga

Was gibt es sonst noch WICHTIGES IN KURLAND?

Das Wetter macht in Kurland dem April alle Ehre – es soll aber spätestens in der kommenden Woche besser werden. Vielleicht bekommen wir hier ja ein bisschen von deutschen Wochenendwetter ab, was ja gut werden soll. Denken wir jetzt aber nicht ans Wetter (aber auch wichtig), sondern an den Urlaub in Lettland 2020: Der Baltische Küstenwanderweg, ....

Foto: Der Baltische Küstenwanderweg fängt im Zentrum des Dorfs Mazirbe an, wo Sie das Volkshaus der Liven besichtigen können. Über schmale Wald- und Landwege an der ehemaligen Marineschule von Mazirbe vorbei, schlängelt sich der Weg weiter durch kleine küstennahe livische Dörfer: Košrags, Pitrags und dann Saunags.

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt,   hat Lettlands größter Hersteller von alkoholischen Getränken, Latvijas Balzams,   seine Produktionskapazität für Desinfektionsmittel aufgrund der starken Nachfrage auf 20 Tonnen pro Tag erhöht.

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt,  wurde in Lettland eine Internetplattform eingerichtet, auf der lettische Lebensmittelhändler aufgelistet sind, die nach Hause liefern, um zu verhindern, dass Personen öffentliche Orte besuchen, informierten die Vertreter der Bewegung "Pacel Latviju".

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt,  hat in Kaunas/Litauen  ein   Robotikunternehmen  einen  Desinfektionsroboter entwickelt.   Der von litauischen Technikern entworfene Roboter hat zahlreiche Vorteile. Bei der Desinfektion werden zunächst bestimmte Dämpfe auf Wände, Griffe, Tische und Stühle gesprüht. Der Nebel kann auch auf medizinische Geräte gesprüht werden.

„Der Desinfektionsdampf ist für alle Oberflächen unbedenklich. Die Desinfektionsmethode selbst beseitigt 99,999 Prozent aller Bakterien, Viren und Pilze, einschließlich COVID-19. Der Raum wird praktisch steril“ so Herr Rakauskas. Die Desinfektionsmethode ist für Menschen völlig unbedenklich. Es eignet sich auch zur Desinfektion von Lebensmitteln.

Der Roboter kann in Krankenhäusern, unter Quarantäne gestellten Standorten, Büros, Bildungseinrichtungen, Einkaufszentren, Lagern und verschiedenen öffentlichen Bereichen wie Bahnhöfen oder Flughäfen eingesetzt werden.

Derzeit suchen UAB Rubedo-Systeme nach zusätzlichen Investitionen und beabsichtigt, am von MITA angekündigten innovativen Ideenwettbewerb „Lebensrettende Innovation: COVID-19 stoppen“ sowie an den EU-Investitionsinstrumenten Inostart und Ino-Checks teilzunehmen.

Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt,   prüfen in der Hauptstadt  von Litauen, Vilnus,  die Flugdrohnen in den Parks und den Straßen, ob sich die Bewohner an die vorgeschriebenen Maßnahmen halten. Beispielsweise wird auf den Sicherheitsabstand zwischen Personen geachtet, damit die weitere Verbreitung des Virus eingeschränkt werden kann.

L-infos - Wie zu erfahren war, gab es 458 nachgewiesene Covid-19 Fälle (Stand Donnerstag Vormittag, 11.30 Uhr Ortszeit am 2.4.2020) in Lettland. Aktuelle Informationen immer bei der Deutschen Botschaft in Riga https://bit.ly/2Jd1XpW

Was gibt es sonst noch WICHTIGES IN KURLAND? Bleiben wir bei den – in den letzten Tagen angedachten - realisierbaren lettischen Urlaubsträumen für 2020: Der Ausnahmezustand in Lettland erlaubt derzeit und für die nächste Zeit (?) nicht viel Bewegungsfreiheit, aber in Zweiergruppen und mit viel (mindestens 2 Meter) Abstand, kann man sich auch in diesem Frühjahr dem Wasserfall (Ventas Rumba) in Kuldiga (Foto) – den fliegenden Fischen – nähern. Also, für diejenigen, die sich in Lettland/Kurland noch nicht so genau auskennen.....

L-infos/Bank von Lettland/Mārtiņš Bitāns_Stellvertretender Leiter der Abteilung Geldpolitik -  Der   stellvertretende Leiter der Abteilung Geldpolitik,   Mārtiņš Bitāns, stellt in einem Bericht fest, dass,  selbst jetzt, auch ohne auf das Ende der Covid-19-Coronavir-Pandemie zu warten, klar ist, dass die wirtschaftlichen Folgen dramatisch sein werden.

L-Infos -  Wie zu erfahren war, gab es aktuell 446 nachgewiesene Covid-19 Fälle (Stand Mittwoch Vormittag, 1.4.) in Lettland. Siehe hierzu nähere Informationen immer bei der Deutschen Botschaft in Riga

L-infos -  www.lettlandinfos.eu  informiert zur Lage: Wie zu erfahren war, gab es 398 nachgewiesene Covid-19 Fälle (Stand Dienstag Vormittag, 31.03.) in Lettland.

 

Foto: Denken sie nicht immer "in Virus", sondern auch schon einmal an den kommenden Sommer in  Lettland, z.B. in Talsi/Kurland

L-infos - In Lettland erwartet man heute (29.3.2020) neue Beschlüsse der Regierung in Riga zum Thema Covid-19 und damit verbundenen einige weitere Einschränkungen bei den Kontakten - man "munkelt" auf den Fluren von Riga, dass die Regierung sich den deutschen Virus-Beschlüssen annähern könnte.

L-infos - Die lettische Regierung kündigte am  24. März einige weitere Maßnahmen an, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken: Sportzentren, Turnhallen und Sporthallen werden vollständig geschlossen. Viele Einzelhandelsgeschäfte müssen am Wochenende schließen. Ausgeschlossen sind Waren, die für das tägliche Leben als wesentlich erachtet werden. Infolgedessen dürfen Lebensmittel- und Haushaltswarengeschäfte, Gartencenter, Apotheken, Tierhandlungen und Optiker am Wochenende öffnen. Luxusgütergeschäfte, Bekleidungsgeschäfte und andere Einzelhandelsgeschäfte werden jedoch geschlossen. Ziel ist es, den Kontakt von Personen zu verringern.)

L-infos/AHK - Wie die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (AHK) mitteilt,  müssen zum Schutz gegen eine Ansteckung mit dem Coronavirus  Menschen in Lettland in Geschäften mindestens zwei Meter Abstand voneinander halten.

L-infos - In Lettland gibt es nach Angaben der Deutschen Botschaft in Riga derzeit 180 nachgewiesene Covid-19 Fälle (Stand Montag, 23.03. 10:30 Ortszeit). Weitere Informationen erfahren sie bei der Deutschen Botschaft in Riga HIER

Foto: Trotz - oder gerade wegen - des Coronavirus kommt der Frühling nach Lettland und die aus Nordafrika stammenden    Artischocken haben die Kälte überstanden

L-infos -  Für Lettland hat die Deutsche Botschaft in Riga noch keine neuen Zahlen (21.3.2020 - 15.00 Uhr Stand Ortszeit) für die nachgewiesene Covid-19 Fälle veröffentlicht. Liegt vielleicht am Samstag! Aus einer anderen Quelle hört man die Zahl von 124 nachgewiesene Covid-19 Fälle in Lettland, was stimmen dürfte.
So: In Lettland rauchen und qualmen die Schornsteine noch. Die Wirtschaft läuft wohl noch einigermaßen rund, die nächsten Tage werden aber entscheidend seien, wie es weiter geht! Wenn man die Prognosen der „Bank von Lettland“ usw. liest, geht man in Lettland jedoch auch von einem wirtschaftlichen „Knick“ aus – es könnte aber alles auch noch viel schlimmer kommen!

L-infos/Bank von Lettland/ Kārlis Vilerts, Berater der Abteilung Geldpolitik -Innerhalb weniger Monate hat das Covid-19-Virus die Weltwirtschaft stark verändert und alle Länder der Welt sind betroffen, einschließlich Lettland.

L-infos /Landwirtschaftsministerium Litauen -  Eine ungewöhnliche Situation verändert das Leben und die Gewohnheiten von  allen.  Derzeit bereitet sich die Landwirtschaft Litauens  unter außergewöhnlichen Bedingungen auf die Frühjahrsarbeit vor.  Laut dem Landwirtschaftsminister von Litauen, Andrius Palionis, gibt es keinen anderen Weg, als sich an die aktuelle Situation anzupassen.

Die Landwirtschaft ist bereit, den Nahrungsmittelbedarf der Bevölkerung des Landes zu decken - wir haben einige Produkte mehr als wir konsumieren.  Die Landwirte geben jedoch an, Schwierigkeiten bei der Lieferung der Waren zu haben, die sie für landwirtschaftliche Tätigkeiten benötigen.

Foto: Da die Europäische Kommission die Außengrenzen der EU schließt und die Möglichkeit einer Selbstisolierung der Mitgliedstaaten in Zukunft nicht ausschließt, fordert der Minister die Verarbeiter und Händler nachdrücklich auf, sich an die lokalen Hersteller und Produzenten zu wenden.

L-infos/Deutsche Botschaft Riga - Die Deutsche Botschaft in Lettland gibt bekannt, dass es in Lettland derzeit 71 nachgewiesene Covid-19 Fälle (Stand Mittwoch, 18.03. 10:00 Ortszeit) gibt. Am 02.03. wurde der erste Covid-19 Fall in Lettland diagnostiziert. Seitdem kam es zu mehreren importierten Fällen, überwiegend aus Italien aber auch aus anderen stärker betroffenen Staaten. Seit 12.03. gibt es Fälle lokaler Übertragung.

Die Deutsche Botschaft hat eine Sonder-Web-Veröffentlichung zum Thema: „Häufig gestellte Fragen in Bezug auf Covid-19 in Lettland“ veröffentlicht, die sie  HIER    erreichen.

L-infos/EU-Parlament - In den "Nachrichten vom Europäischen Parlament" ist heute zu lesen: "Das Europäische Parlament ist bereit, seinen Beitrag zur Abschwächung der Auswirkungen von Covid-19 zu leisten"

Ferner ist dort zu lesen: "Das Parlament hat sich verpflichtet, die EU-Länder bei der Bekämpfung des Coronavirus zu unterstützen und die sozioökonomischen Auswirkungen des Ausbruchs zu bewältigen.

Unterstützung des Parlaments

Am 13. März legte die Europäische Kommission die von der EU koordinierte Reaktion vor , um den Auswirkungen des Coronavirus entgegenzuwirken.

Alle Maßnahmen finden Sie hier.

Die von der Kommission angekündigten Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 wurden  vom Parlamentspräsidenten David Sassoli begrüßt .

Präsident Sassoli sagte, das Parlament sei  entschlossen , diese Maßnahmen so bald wie möglich zu genehmigen."

"Die Europäische Kommission koordiniert eine gemeinsame europäische Reaktion auf den Ausbruch von COVID-19. Wir ergreifen entschlossen Maßnahmen, um unseren Gesundheitssektor zu stärken und die sozioökonomischen Auswirkungen in der Europäischen Union zu mildern. Wir mobilisieren alle uns zur Verfügung stehenden Mittel, um unseren Mitgliedstaaten bei der Koordinierung ihrer nationalen Reaktionen zu helfen, und liefern objektive Informationen über die Verbreitung des Virus und wirksame Anstrengungen zur Eindämmung des Virus:

Videobotschaften von Ursula von der Leyen zum COVID-19-Ausbruch.

Diese Herausforderung betrifft uns alle. Präsident von der Leyen hat daher acht EU-Kommissare beauftragt, alle Bereiche  zu koordinieren."

Anmerkung einer bislang 100%ig überzeugten www.lettlandinfos.eu-EU-Redaktion: Verdammt späte EU-Reaktion, die nicht gerade von Professionalität gekennzeichnet ist. Außerdem, wo ist dieses Europa jetzt und wo sind seine Maßnahmen im Augenblick, heute und jetzt in Lettland, Kurland? Der "normale" Lette sieht Europa nicht, die EU ist schlicht und ergreifend unsichtbar(!!) und wohl kaum ein Lette - was auch von anderen Völkern nicht zu erwarten ist - ließt die teilweise in englisch geschriebenen EU-Nachrichten aus den Brüsseler Glaspalästen!

Man könnte fast meinen, wir erleben gerade, wie Europa auf der ganzen Linie versagt und wenn man im TV die Berichte von den innereuropäischen Grenzen sieht, könnte man meinen, das Europa meiner Väter, mein Europa, zerbröselt vor unser aller Augen!

L-infos/Bank auf Lettland -Es ist derzeit verfrüht, eine genaue Einschätzung der Auswirkungen des Covid-19-Coronavirus auf die globale und lettische Wirtschaft vorzunehmen.  Gleichzeitig ist bereits klar, dass diese Auswirkungen erheblich sein werden und sich sehr negativ auf die Aktivitäten mehrerer lettischer Wirtschaftssektoren auswirken werden, was die aktive Einbeziehung der politischen Entscheidungsträger in Unterstützungsmaßnahmen erforderlich macht.

L-infos - Die Fluggesellschaft airBaltic meldet gerade, dass sie ihre "fliegenden Kapazitäten"  reduzieren will, was nichts anderes bedeutet, als dass die Flüge ins Baltikum und raus aus dem Baltikum , weniger werden. Im Augenblick ist in Bezug auf Reisen sowieso nicht viel los, neueste Informationen über die airbaltic -Reise-Updates kann man Hier einsehen.

Foto: Über den Wolken ... aber auf dem Boden der Tatsachen, sollte man einige Dinge beachten!

L-infos -Lettland/Kurland ist "lahm gelegt"! Das Virus (COVID-19) hat nun auch das Baltikum erreicht und es sind eine ganze Reihe von sinnvollen Schutzmaßnahmen seitens der Regierung in Riga und den einzelnen Städten und Gemeinden erlassen worden ...